Tradingfreaks-TF

GBP/USD: 1,20er Marke im Fokus

Short
FX:GBPUSD   Britisches Pfund / US-Dollar
Das Währungspaar gibt weiter ab und testet nun bereits die 1,20er Marke und prallte hier vorerst ab.

Das Pfund leidet aktuell unter den größtenteils schwächeren Arbeitsmarktdaten, die hinter den Erwartungen des Markts zurückblieben.

Der USD hingegen profitiert von ausgeweiteten Zinswetten (mittlerweile 75 Bps ) für die morgige Zinsentscheidung um 20 Uhr.

Ein Stundenschlusskurs unterhalb der psychologischen 1,20er Marke könnte hier als möglicher Trade Einstieg genutzt werden. Als Zielzone bietet sich hier das Tief vom 3. September 2019 bei 1,1959 an.

Man sollte im Hinterkopf behalten, dass morgen – wie zuvor schon erwähnt – der Fed Zinsentscheid stattfinden wird. Dort kann es zu volatilen Bewegungen im USD kommen, weswegen man den Trade vorab absichern oder schließen sollte.

Mit dem Zinsentscheid bzw. nach dem Zinsentscheid können sich immer noch neue Trademöglichkeiten ergeben.

Das Daytrading Portal für Anfänger und fortgeschrittene Trader.
Hier lernst du professionellen Börsenhandel von Vollzeittradern.
FX, DAX, Aktien und Co.
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.