KarstenKagels

DAX30: Starke Tagesspanne

Long
EUREX:FDAX1!   DAX FUTURES
Kurze Standortbestimmung - Analyse beim DAX-Stand von 15.237 Punkten:

Nach dem neuen Hoch Anfang Februar hat sich im weiteren Verlauf eine Seitwärtsphase mit einem Zwischentief bei 13.637 ergeben. Seit der Rückkehr die 14.000er Marke wurde eine Serie neuer Rekorde erreicht, die fast drei Wochen lang in einer engen Seitwärtsphase korrigiert hat. Ausflüge unter das März-Hoch konnten am SMA50 wieder nach oben drehen.

Am heutigen Donnerstag lief ein weiterer Angriff auf die Unterstützung durch das März-Hoch. Vom Tagestief bei 14.806 Punkten konnte sich der Kurs über 400 Zähler erholen, was auf Kaufbereitschaft an diesem Level hindeutet. Der gleitende 20er-Durchschnitt wurde am Ende des Tages um einen Punkt verfehlt.

Widerstand: 15.529
Unterstützung: 15.061 | 14.185 | 13.824
SMA20: 15.238

Mit der jüngsten Tageskerze zeigt sich, dass aufkommende Schwäche im aktuellen Marktumfeld wieder hochgekauft wird. Der SMA50 wirkt als Stütze. Bei Notierungen über der Marke von 15.000 Punkten bleibt das Chartbild weiterhin positiv.

Unter das März-Hoch und den SMA50 fallende Kurse dürften als Ziel zunächst das Februarhoch ins Visier nehmen. Bei einem Bruch dieser Marke würde das positive Chartbild auf Neutral drehen.
Kommentar:
DAX30: Neue Hochs wieder in Reichweite

Kurze Standortbestimmung - Analyse beim DAX-Stand von 15.453 Punkten:

Am heutigen Freitag konnte der Kurs an die gestrige Erholungsbewegung anknüpfen und in der Tagesspanne weitere 250 Punkte zulegen. Der gleitende 20er-Durchschnitt wurde damit auch wieder zurückerobert, ein neues Hoch liegt in Reichweite.

Widerstand: 15.529
Unterstützung: 15.061 | 14.185 | 13.824
SMA20: 15.235

Mit der jüngsten Tageskerze liegt ein neues Allzeithoch bei anhaltendem Momentum durchaus im Bereich des Möglichen. Der SMA20 kann hier wieder aufwärts drehen und stützen. Bei Notierungen über der Marke von 15.000 Punkten bleibt das Chartbild weiterhin positiv.

Sollten die Notierungen jedoch unter das März-Hoch und den SMA50 fallen, dürfte als Ziel zunächst das Februarhoch in den Fokus geraten. Bei einem Bruch dieser Marke würde das positive Chartbild auf Neutral drehen.
► Forex und CFD Trading Signale 14 Tage testen: https://track.kagels-trading.de/trading-signale


► TradingView Signal Indikator: https://track.kagels-trading.de/swing-catcher


► Kagels Trading Club: https://track.kagels-trading.de/kt-club

Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter