KarstenKagels

DAX-Chartanalyse: Seitwärts am Allzeithoch

EUREX:FDAX1!   DAX FUTURES
Analyse beim Stand des DAX-Future von 15.753 Punkten

Trend des Tagescharts: Aufwärts/Seitwärts

Rückblick und kurze Einordnung

In der vergangenen Woche konnte sich der Kurs von den gleitenden Durchschnitten etwas lösen und hat nah am Wochenhoch von 15.795 Zählern geschlossen. Erneut zeigt sich am Allzeithoch ein gewisser Widerstand.

So geht es weiter mit der Kursbewegung

Der Futures zeigt sich konstant über 15.000 Punkten und bildet höhere lokale Tiefs. Auch nach der jüngsten Korrektur hat der FDAX im Tief bei 15.032 Zählern wieder nach oben gedreht und die gleitenden Durchschnitte zurückgewonnen. Etabliert hat sich nun eine Seitwärtsphase, deren obere Grenze das Allzeithoch darstellt.

Mit Kursen über der grün gestrichelten Unterstützungslinie bewegt sich eine Wahrscheinlichkeit für neue Hochs um 60%. Das letzte markante Tief aus dem Mai liegt bei 14.806 Punkten. Erst ein Bruch dieses Bereichs würde das Chartbild auf neutral drehen. Darunter stehen als starke Unterstützungen an der 14.000er Marke weiterhin die Hochs aus Februar 2021 und 2020 parat.

Kommentare