N18041972
Short

Der aktuelle Wochentrade (Woche 31)

EUREX:FDAX1!   DAX FUTURES
Auf Wunsch eines Mitgliedes eine nochmalige Erklärung mit der Beschreibung/Erklärung für den aktuellen Wochentrade.

Der FDax wurde letzte Woche zwischen dem Hoch 13305 und dem Tief 12766 gehandelt. Dies entspricht einer Handelspanne von 539 Punkten (13305 – 12766 = 539). Man geht davon aus, dass die Handelspanne der kommenden Woche mindestens 62 % beträgt, also 539 Punkte x 0,618 = 333 Punkte. Der Einstieg erfolgt in einem Band 539 Punkte x 0,236 = 127 Punkte. Wenn diese 127 Punkte vom aktuellen Wochenhoch subtrahiert werden erhälst Du den spätesten Einstiegslevel für den Wochentrade.
Das höchste Hoch dieser Woche, am Dienstag, ist 12973. Der short-Einstiegskurs ist 12973 – 127 Punkte = 12846. Das bedeutet zwischen 12973 und 12846 solltest Du einsteigen, wenn Du dir sicher bist, dass es abwärts geht. Bei 12973 – 333 Punkte = 12640 stellst Du einen Kontrakt glatt und lässt den zweiten Kontrakt mit einem geeigneten Trailingstopp weiterlaufen, bis Du ausgestoppt wirst. Der Gewinn bei der 61,8 % - Marke ist 206 Punkte (12846 – 12640 = 206 Punkte).
Im Chart sieht man wie ich das Retracement-Werkzeug auf das Höchste Hoch der aktuellen Woche verschoben habe.
Kommentar: Mit den Vorbereitungen für den Tages- oder Wochentrade hast Du die wichtigsten Eckdaten für deine Handelsaktivitäten ermittelt. Du brauchst keine Analysen mehr. Du musst situationsbedingt nur das machen, was der Markt macht. Du kaufst, wenn der Markt steigt und Du verkaufst, wenn der fällt. Deine Einstiegsbereiche hast Du festgelegt. Du weist aus den Eckdaten auch, was Du vom Markt mindestens erwarten kannst. Wenn Du auch noch im Chart lesen geübt bist hast Du die besten Chancen.

Kommentare

Vielen Dank!
Funktioniert die Strategie auch bei Gold, BTC, Forex....?
Antworten
N18041972 EinTrader
@EinTrader, wenn die tägliche oder wöchentliche Handelspanne groß genug ist ja. Du musst innerhalb des Einstiegsbandes von 14,6% oder 23,6% erkennen können, ob der Markt aufwärts oder abwärts tendieren wird und an dem Einstiegslevel oder darunter den Trade eröffnen.
Antworten
auf die Verkaufspanik wird ggf. auch die Erholung folgen. an der Sachlage hat sich nichts geändert. Der Einbruch der Wirtschaft war absolut zu erwarten. mich wundert daher, dass er nicht eingepreist war.
Antworten
Korrektur oder langfristige Trendumkehr? handele eh keine CFDs rein aus Interesse
Antworten
N18041972 Johannes_Schleuning
@Johannes_Schleuning, der Wochenoszillator hat abwärts gedreht, wenn der Tagesoszillator im überverkauften Bereich ist kommen nur noch Verkaufsaufträge in frage.
+3 Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden