KarstenKagels

DAX40: Pause nach dem Allzeithoch

EUREX:FDAX1!   DAX FUTURES
Kurze Standortbestimmung - Analyse beim DAX-Stand von 16.000 Punkten:

Seit November 2020 bewegt sich der DAX-Future in einem stabilen Aufwärtstrend. Nach dem Hoch im April läuft der Trend flacher und hat in Korrekturen ans März-Hoch und den SMA200 die 15.000er Marke spürbar getestet. Die folgenden Erholungen konnten die Verluste ausgleichen und den Trend mit neuen Hochs bestätigen.

Die jüngste Aufwärtsbewegung vom letzten lokalen Tief bei 14.795 gipfelt in einem weiteren Allzeithoch bei 16.098 Punkten. Am heutigen Mittwoch gibt der Kurs das letzte lokale Hoch aus dem August bei 16.024 ab und versucht, die runde Marke bei 16.000 Zählern zu verteidigen.

Widerstand: 16.024 | 16.098
Unterstützung: 15.806 | 15.257
SMA50: 15.554

Der SMA20 hat nach oben gedreht und über den SMA50 gekreuzt. Auch wenn der Index seit April eher Seitwärts gelaufen ist, könnte das neue Hoch weiteres Momentum über den gleitenden Durchschnitte erzeugen. Als nächstes Ziel dürfte dann die Marke von 16.500 ins Visier geraten.

Sollte die Erholung jedoch umkehren, wäre die 15.000er Marke weiterhin mit den SMA und dem vorgeschalteten Juni-Tief gut gestützt.