EUREX:FDAX1!   DAX FUTURES (CONTINUOUS: CURRENT CONTRACT IN FRONT)
Der Dax konnte die Stärke zu Wochenbeginn nicht fortsetzen. Dieser überschritt den Gleitenden Durchschnitt 20 und es bildete sich ein Aufwärtsgap.

Doch scheiterte dieser am GD 50. Dies hatte zur Folge, dass das Gap wieder geschlossen und der Gleitende Durchschnitt 20 erneut unterschritten wurde. Nun befindet sich dieser wieder unter den drei Gleitenden Durchschnitten (20,50 und 200).

Die Trendlinie, welche die Tiefpunkte vom Juni, Oktober und November verbindet, dient aktuell noch als Support. Auch ist noch ein Gap vom 06.12. offen. Kurzfristig kann es hier zu einer technischen Gegenreaktion kommen.

Doch der Trend weiterhin abwärts und somit sollte sich dieser fortsetzen können. Erst ein Überschreiten des Gleitenden Durchschnitt 20 und eine Stabilisierung über diesem, würde das Bild wieder verbessern.

Kommentar: Es fand wie erwartet ein starker Rebound statt. Der Gapclose könnte nun im Zuge der möglichen Jahresendrallye anstehen.
Kommentar: Läuft weiterhin alles nach Plan.
Besuchen Sie auch unsere Websseite: https://www.kagels-trading.de/slnc

►Forex-Signale testen: https://www.kagels-trading.de/x6lo

►CFD-Signale testen: https://www.kagels-trading.de/aplk

►Live Daytrading testen: https://www.kagels-trading.de/iq99
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Hilfe holen Feature-Anfrage Blog & News FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Hilfe holen Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden