KarstenKagels

EUR/USD: Am SMA20 bleibt es spannend

FX_IDC:EURUSD   Euro / US-Dollar
Kurze Standortbestimmung - Analyse beim Kurs des EUR/USD von 1,2189:

Ausgehend von einem lokalen Hoch zu Beginn des Jahres hat sich eine Korrektur bis unter 1,1750 gebildet. Die darauf folgende Zwischenerholung konnte sich durch eine nahezu konstante Aufwärtsbewegung auszeichnen. Mit einer Abwärtskerze hat der EURUSD in der Vorwoche die Unterstützung am SMA20 verloren.

Die Verluste aus der starken Korrekturkerze konnte der Kurs am Freitag wieder etwas aufholen. Der heutige Montag kann an diesen Impuls anknüpfen und sich den SMA20 zurückholen. Die Marke von 1,2200 wurde im Tageshoch angespielt, jedoch nicht überwunden.

Widerstand: 1,2243 | 1,2310 | 1,2349
Unterstützung: 1,2092 | 1,2011 | 1,1952
SMA20: 1,2178

Durch den Widerstand, der sich am Februarhoch gezeigt hat, könnte nun eine stärkere Korrektur notwendig sein, um einen nächsten Anlauf zu starten. Wichtig werden dafür nun die Unterstützungen des SMA50 und die Marke von 1,2000.

Spätestens hier sollte die Bewegung wieder nach oben drehen, um die Aufwärtstrendstruktur zu halten. Bei einem Bruch darunter wären Ziele um 1,1750 auf dem Radar.