KarstenKagels

EUR/USD: Erholung bremst vor der 1,06

Short
FX_IDC:EURUSD   Euro / US-Dollar
Kurze Standortbestimmung - Analyse beim Kurs des EUR/USD von 1,0534:

Das Tief aus 2017 konnte vorerst stützen, die Erholung wurde jedoch am SMA50 zurückgewiesen und hat erneut am 2017er Tief Unterstützung für eine Gegenbewegung gefunden. Diese hat sich jedoch vor Erreichen der gleitenden Durchschnitte erschöpft und ringt am heutigen Dienstag weiter um die 1,05er Marke.

Widerstand: 1,0636 | 1,0806
Unterstützung: 1,0459 | 1,0340 | 1,0200
SMA20: 1,0618

Das Chartbild bleibt negativ, der Widerstand am März-Tief ist sehr ausgeprägt. Damit bleiben Ziele um 1,01 aktiv. Erst eine Rückkehr über 1,08 könnte eine Trendumkehr ins Gespräch bringen.
Kommentar:
Auch am heutigen Donnerstag ringt der Kurs weiter um die 1,05er Marke, Ziele um 1,01 bleiben aktiv, die SMA bilden den Deckel.

Widerstand: 1,0636 | 1,0806
Unterstützung: 1,0459 | 1,0340 | 1,0200
SMA20: 1,0602
Kommentar:
Widerstand: 1,0636 | 1,0806
Unterstützung: 1,0459 | 1,0340 | 1,0200
SMA20: 1,0593

Wie es aussieht, geht der EUR/USD an der 1,05er Marke ins Wochenende. An diesem Punkt bietet sich der nächste Short mit einer Absicherung bei 1,064 (aggressiv) oder 1,081 (konservativ) an. Trigger für den Einstieg wäre der nächste Ausflug unter 1,05

Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.