ChancenTrader

EUR/USD Short - Der russische Wolf im Osterkostüm

Short
FX_IDC:EURUSD   Euro / US-Dollar
Hallo Trader,

es ist gut möglich, dass sich gerade ein neues harmonisches Muster mit dem Namen der "Wolf" beim EUR/USD bildet innerhalb eines kriegerischen Kontextes.




>>>Die Wolfswelle<<<

>Die Struktur des Musters<

Bei diesem Muster weisen die Wellen 1, 3, 5 Impulsstrukturen und die Wellen 2 und 4 Korrekturstrukturen auf.
Die Begrenzungslinien werden von der 1 zur 3 und von der 1 zur 4 gezogen, wobei sich zwischen der 2 und 5 über 3 und 4 ein ABCD bilden muss. Innerhalb dieses großen ABCD des Wolfes sollte sich zwischen dem B und C des großen ABCD´s ein weiteres kleineres ABCD befinden, welches sich schon aktuell geformt hat.



>>Fundamental Analyse<<

Eine mögliche fundamentale Grundlage für dieses Ereignis könnte eine zunehmende Kriegsangst in Europa sein, welches veranlassen könnte, mehr Kapital von Europa in die USA umzuschichten. Die aktuellen Statements vonseiten des ukrainischen Präsidenten Selenskyj lassen nicht die Absicht erkennen, Frieden mit Russland bis Ostern zu suchen, indem er den Russen in der Ukraine die Möglichkeit einräumt, selbst über ihr Schicksal über Wahlen zu entscheiden und die Ergebnisse am Ende dazu anerkennt sowie neutral in der militärischen Bündnisfrage zu bleiben, wie es ursprünglich im Budapester Abkommen geregelt war.

>Der letzte Tropfen zum Krieg<

Mit den Bekundungen der US-Außenministerin Harris am 20.2.2022 während der Sicherheitskonferenz in München, dass die Ukraine doch der Nato beitreten könnte und einer nicht widersprechenden Reaktion seitens der US-Regierung, EU, Nato und der Ukraine, war dies wahrscheinlich für die russische Regierung der letzte Tropfen, der das Fass der politische Konflikt mit der ukrainischen Regierung zum Überlaufen brachte und die russische Führung dazu bewegte, die militärischen Operationen in der Ukraine am 24.2.2022 zu beginnen (nach 3 Tage Reaktions-/Wartezeit).

>Militärische Umstrukturierung geben Hinweise auf neue Ereignisse<

Aktuell scheint es eine Umstrukturierung bei den Russen zu geben, wo sie ihre Kräfte im Norden abziehen, um später verstärkt im Süden und Osten angreifen zu können. Die neuen Gerüchte besagen jedoch, dass nun auch Weißrussland sich in seinen Sicherheitsinteressen durch die Ukraine gefährdet sieht und deshalb die Ukraine vom Norden her angreifen könnte. Die Weißrussen könnten die Gebiete bis zur polnischen Grenze besetzen, damit die militärischen Versorgungswege zur Ukraine über Polen beendet werden.

>Mögliche zeitliche Einordnung<

Russland hat schon mal zum Zeitpunkt westlicher Feiertage am 25.12.1972 eine größere Kriegsoperation/einen Krieg gegen Afghanistan gestartet. Wenn die Friedensgespräche in der 11. Aprilwoche in den Kernthemen ergebnislos enden, dann wird die nächste Option wahrscheinlicher: Ein größerer Angriff zu den nächsten Feiertagen, Ostersonntag und Ostermontag 17/18.4.2022.




>>>Elliot Wellen Analyse<<<

Es besteht die Möglichkeit, dass sich der Wechselkurs EURUSD seit dem 6. Jan. 2021 in einer korrektiven Struktur eines Flats (a-b-b) / (3-3-5) befindet.

Alternativ könnte der Wechselkurs sich auch in einer impulsiven Struktur befinden, die nach einer scheiternden Welle 5 der vorigen Aufwärtswelle ab dem 25. Mai 2021 beginnt. Diese Alternative tritt spätestens dann in Kraft, wenn der Wechselkurs die Marke von 1.06244 geschnitten wird, womit der max. Grenzwert für die Welle 5 eines korrektiven Wellenmuster Flat negiert würde. Mit dem Schnitt dieser Marke sollte ein starker Abverkauf in Kraft treten, der sich dann in ein Wasserfallevent weiter entwickeln könnte.



>>>techn. Signale<<<

>Short<
-Flaggenformation
- Three Black Crows

>Long<
-Popgun auf Wochenebene (hat bisher immer einen höheren Wochenkurs Intraday in der nachfolgenden Woche kreiert)


>>>harmonische Muster<<<

>>Bat<<
Die Regelanläufe sollten normalerweise angelaufen werden, außer es bestehe ein enormer Abverkaufsdruck. Solange kein neues Tief nachhaltig kreiert wurde unter dem Letzteren bei der 1,08er Marke bleibt diese Option bestehen. Auch wenn dies immer unwahrscheinlicher wird.

>>Black Swan<<

Die nächsten wichtigen Zielmarken des Black Swan befinden sich um die 1,03-1,01er Marke.



>>>persönliche Einschätzung<<<

Persönlich betrachte ich die Wahrscheinlichkeit für einen Abverkauf in Richtung 1,02 größer ein als ein Kursanstieg des EUR/USD Wechselkurses auf 1,14 in den nächsten Wochen.


Hoffen wir auf einen schnellen und nachhaltigen Frieden. Allen gute Trades!

Haftungsausschluss: Veröffentlichte Analysen & Prognosen stellen die Meinung des Autors dar, keine Anlageberatung.

Es können Interessenskonflikte bestehen.
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.