momue

EURUSD: EURO unter Druck

FX:EURUSD   Euro / US-Dollar
Der aktuelle Trend:

Der EURO fällt heute während der asiatischen Session, was beim USD
ein kleines "bärisches" Momentum auslöst. Die veröffentlichten Statistiken
des US Abreitsmarktes am Freitag letzter Woche verstärken die technischen Faktoren.
Alles deutet auf eine Verlangsamung des Wachstums neuer Arbeitsplätze hin.
Erfreulicher weise gab es einen erhebliche Rückgang der Arbeitslosenquote.
Die von der EU veröffentlichten makroökonomischen Statistiken sind eher wenig
erfreulicher. So zeigen die deutschen Daten über die Dynamik der industriellen Produktion
im Juli einen Rückgang von 9,3% m/m auf 1,2% m/m, die deutlich schlechter als die Erwartungen
des Marktes von 4,8% m/m war. Im Jahresvergleich sank die Produktion um 10% y/y nach einem Rückgang
von 11,4% y/y im Juni.

!Heute schauen die Anleger auf die aktuelle Statistik über die Dynamik des BIP der Eurozone für das 2.Quartal 2020!

Technisches:

Der Alligator zeigt uns ein deutliches Sell Signal.
Der EW-Oscillator zeigt uns aktuell seinen Höhepunkt an.
Die blau strichlierten Linien zeigen uns die Volumens-Resistenzen an.
(da wo viele Trader short gegangen sind.)

Kurzgefasst:

Long-Positionen sind ab dem Überschreiten der 1.18488 Linie
möglich mit TP auf 1.19158

Short-Positionen sind ab dem Überschreiten der 1.17835 Linie
möglich mit TP auf 1.17118

!BITTE NICHT VERGESSEN, AUF DEN RETEST ZU WARTEN!

Kritische Ebenen (auch verwendbar als TP´s):

1.18786, 1.17524

Hier möchte ich mich noch schnell bei @Robert_Rother
bedanken, danke Robert das du mir das mit den Volume Resistances
und Co. so ausführlich erklärt hast!

Wenn dir diese Analyse gefallen hat würde ich mich über einen Like
oder einen Follow freuen.
Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik einfach bitte in die Kommentare

!Achtung das ist keine Anlageempfehlung, lediglich meine eigene Meinung!






Trade ist aktiv
Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht: TP1 wurde berührt, 1 von drei Positionen wurde geschlossen
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.