Sisa87
Short

EUR/TRY: Türkische Lira startet stark in die Woche

OANDA:EURTRY   Euro / Neue Türkische Lira
WICHTIGE GESPRÄCHSPUNKTE:

  • 200-Perioden-Linie und Tagespivotpunkt wurde gerissen
    Handelsspanne und Keltner-Kanal zeichnen Kurskorridor

GLÄTTUNGSLINIE UND PIVOTPUNKT IN GEFAHR?

Die bedeutende 200-Perioden-Linie sowie der Tagespivotpunkt sind zum Beginn der Woche gerissen worden. Den Bullen fehlt der Mut den Widerstandsbereich bei 6,33 Lira anzugreifen. Nur eine rasche Rückeroberung der genannten Marken, könnte den Bullen temporär Mut zusprechen. Erst allerdings ein Ausbruch aus dem Trendkanal und eine Fortsetzung des Aufwärtstrends im RSI , dürfte weitere Impulse freisetzen.

HANDELSSPANNE UND KELTNER-KANAL ZEICHNEN KURSKORRIDOR

Die gegenwärtige Handelsspanne spielt eine wichtige Rolle für den künftigen Chartverlauf. Der Abwärtstrend ist zwar intakt, könnte aber bei einem nachhaltigen Ausbruch aus der Handelsspanne eine Trendwende einleiten. Aktuell scheinen aber Käufer den Bereich um den Pivotpunkt und gleitenden Durchschnitt zu meiden.

Kurzfristig steigt das Abwärtspotenzial, wenn das untere Keltner-Band bei 6,25 Lira preisgegeben wird. Ein Fall tiefer könnte die Unterseite der Handelsspanne aktivieren und den Trend bestätigen. Eine Rückkehr des RSI unterhalb der 48,5er-Marke dürfte zusätzlich den Abwärtstrend befeuern. Ein Ausbruch aus der Handelsspanne könnte dabei das mittelfristige Kursziel bei 6,02 Lira aktivieren.

Weitere tiefgreifende Analysen zur Lira finden Sie hier: https://www.dailyfx.com/deutsch/eur-try

Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden