DaHurst

EURCAD, wie könnte es weiter gehen?

FX:EURCAD   Euro / Kanadischer Dollar
Herzlich Willkommen zu meiner zweiten Analyse. :)

EURCAD bildete 2012 ein ATL (zumindest bei FXCM) von dort aus bildete er im Dayli eine III Sequenz, welche passend zum damaligen Preisniveau ist. Die Ziellevel liegen auf der Höhe des ATL , aber es soll hier nicht um die übergeordnete Sequenz gehen, da es eher unwahrscheinlich ist, dass sich diese bis ans ATH durchsetzt. Durch das Aktiverungshigh der Sequenz erreichte der Markt auch das Minimum seines Korrekturpotentials, nämlich das 50er Ret. der gesamten Abwärstbewegung (rot)


Wie man sieht, versuchte der Markt im ersten BC KL die Sequenz zu stabilisieren und weiter zu steigen, doch das EKL der bärischen Sequnez (blau) aus dem übergeordneten GKL (rot) reichte aus um den Markt noch tiefer zu bringen.


Von der 200er ausgehend baute er bullische Struktur auf, diese brachte den Markt erneut ins bärische GKL, was völlig legitim ist, da der Markt nach dem erreichen der 200er Extension erneut ins GKL laufen darf. Der Markt pendelt nun zwischen GLK blau und BC KL grün umher. Um die bärischen Szenarien zu bestätigen sollte er das übergeordnete schwarze KL eliminieren und ein neues Low bilden, was gleichzeitig eine größere bärische Sequenz anktiviert. Um die bullischen Szenarien zu bestätigen, sollte er die grüne Struktur fortsezen und das blaue KL ausreichend durchbrechen.


Durch das übextendieren wurden die bullischen Szenarien und der bullische Stabilitätsaufbau (rote Elipse) bestätigt. Um dies nun fortzusetzen erwarte ich eine impulsive Reaktion aus dem GKL (grün). Der erste Anlauf lief wie gewollt, doch dann kehrte der Markt um und lief das GKL immer wieder an. Das ist meiner Meinung nach unpassend und zu viel des Guten.


Wie erwartet hielt das GKL nicht und der Markt lief erneut das übergeordnete bullische BC KL an. wieder bildete er bärische Sequenz über dem bullischen Wendebereich. Wieder beginnt das gleiche Spiel von vorne und das bärische BC KL muss halten um zu zeigen das die Bären am längeren Hebel sitzen.


Nach einem schönen Liquiditätsstich ballert der Markt wortwörtlich durch das BC Korrekturlevel durch. Damit sind die bärischen Szenarien zerstört und wir können uns überlegen was wir nun im nächsten bullischen Wendebereich erwarten. Da der Markt hier impulsiv um 1700 Pips gestiegen ist, darf er ruhig im GKL dieser Aufwärtsbewegung stabilsieren. Das hat er auch getan und die Bewegung danach mit einer sehr stabilen bullischen Sequenz fortgesetzt. In diesem GKL erwarte ich ebenfalls keinen langen Aufenthalt um das bullische Szenario weiterhin als bestätigt zu sehen. Doch erneut konsolidiert der Markt roten GKL umher.


Die erste Reaktion aus dem GKL (rot) lief bis ins bärische EKL, dort reagierte der Markt mit einem neuen Low, womit erneut eine bärische Sequenz aktiviert wurde, das BC KL dieses Sequenz hielt nun zum zweiten mal, nur wurde beim letzten Anlauf eine bullische Sequenz ( lila ) gebildet.


schauen wir uns diese genauer an, haben wir ein eingermaßen stabiles 0A Konstrukt, eine impulsive AB Bewegung und eine übextendierte BC die ins BC KL , der bärischen lief, ob der Markt nun dort die bärische Sequenz stabilsiert oder es nicht schafft den Markt weiter runter zu drücken werden wir sehen wenn das lila GKL erreicht wird. Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Markt ins GLK läuft um erneut Liquidität zu generieren und danach die bärischen Korrekturlevel bricht, was uns erneut bullische Setups bieten könnte. Vorher würde ich in diesem Markt erst einmal nichts unternehmen.



Ich hoffe meine Analyse hat euch gefallen, schreibt mir gern in die Kommentare was ihr davon haltet! :)









Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden