Trading_Evolution

Ethereum, viele Wege führen nach Rom

Long
BINANCE:ETHUSDT   Ethereum / TetherUS
Ethereum Chartanalyse im Wochenchart, Tageschart und 4 Stunden Chart

Viele Investoren und Trader warten gerade auf den perfekten Zeitpunkt, um eine Position bei Ethereum zu eröffnen.
Ganz klar sage ich hier... 1. gibt es nie den perfekten Zeitraum und 2. selbst wenn, dann erwischt man ihn ohnehin nicht.

Aber wie sollte man denn nun vorgehen?
Auch das kann niemand beantworte, weil es eben nicht den einen Weg zum Ziel gibt.

Daher hier einmal ein paar Vorschläge meinerseits.

1. Unterstützungszonen Kaufen

Recht Simpel und doch sehr spannend. Bei mir im Chart befinden sich der Kurs aktuell am 78er Fibonacci Retraicement, ein starker Support der für eine 1. Position genutzt werden könnte. (Auch hier wieder verschiedene Ansätze, entweder sofort eine Position eröffnen oder einen Schlusskurs über dieser Zone abwarten)
Auf dem Weg nach unten befinden sich bei mir dann 4 horizontale Support Zonen im Wochenchart, an denen jeweils eine weitere Position eröffnet werden könnte.
Ich würde nach unten hin mit steigender Positionsgröße arbeiten, aber auch hier wieder viele Möglichkeiten. Wichtig ist nur, sich vorher genau einen Plan zu machen, um sein Risikomanagement auch einzuhalten zu können!


2. Trendwechsel abwarten

Möchte man lieber nicht ins fallende Messer greifen, wäre die Option eine Trendwende abzuwarten nicht die schlechteste Option.
Was ist dafür nötig?
Der Kurs befindet sich im Tageschart aktuell in einer Bullenflagge, bedeutet der Kurs verarbeitet den vergangenen großen Kursanstieg, um letztlich aus dieser Formation auszubrechen und damit neue Gewinne zu erwirtschaften.
Um dies zu generieren, muss der Kurs einen bullischen Trend aufbauen, heißt er muss eine Folge aus höheren Hochs und höheren Tiefs bauen. Das Ganze wäre vom aktuellen Punkt, der Unterseite der Flagge, ein realistisches Szenario.


3. bestätigte Umkehrformationen in kleinen Zeiteinheiten abwarten

Eine weitere Möglichkeit, man schaut in kleineren Zeiteinheiten nach, ob sich eventuelle Umkehrformationen ausbilden.
Im aktuellen Beispiel wäre es möglich im 4 Stunden Chart bei Ethereum auf eine invers SKS zu spekulieren.
Wichtig dabei ist auf eine Bestätigung zu warten, würde hier bedeuten, dass erst ein Break Out über die Nackenlinie entstehen muss, damit diese Formation auch wirklich zu dieser wird.


4. Ichimoku Indikator benutzen

Indikatoren gibt es wie Sand am Meer, Ichimoku zeigt verlässlich einen Trendwechsel an. Zwar ist es schwierig allein damit eine gute Gewinnzone ausfindig zu machen, aber für eine Übersicht der Marktlage kann ich diesen Indikator nur empfehlen.
Das würde hier im Beispiel bedeuten, dass man die 5 Signale des Ichimoku Indikators abwartet und dann eine Position eröffnet.



Natürlich gibt es noch viel mehr Wege , um seine Position zu planen und aufzubauen.

Lasst mich in den Kommentaren wissen, welche Möglichkeiten ihr noch kennt oder welchen meiner Wege ihr bevorzugt.

Control your Fear
Patrick

Informationen zu unserem Premium Angebot findet ihr hier: https://trading-evolution.de/trading-community/

Telegram Chat: https://t.me/walcafe
Telegram Kanal: https://t.me/Trading_Evolution
Website: https://trading-evolution.de
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.