Trading_Evolution

Ethereum, riesiger Short voraus oder nur eine Konsolidierung?

BINANCE:ETHUSDT   Ethereum / TetherUS
Zu Beginn Wochen Chart. Wir sehen, dass die derzeitige Woche eine bärische Kerze erzeugt, die derzeit die komplette letzte bullische Kerze auffrisst. Diese Entwicklung ist immer ein erstes Warnzeichen für eine startende Korrektur. Der Richtigkeit halber muss noch erwähnt werden das der Wochen Close noch 2 Tage Zeit hat diese Entwicklung zu drehen. Daher sollte man sich am Montag noch einmal den Wochen Chart anschauen und die endgültige Kerze betrachten.

Der RSI ist zwar aktuell nicht mehr überkauft, dennoch projiziert mein Indikator derzeit ein zweites Verkaufssignal. Daher auch hier wieder eine deutliche Warnung aus dem Chart.

Die derzeitigen großen Korrektur Ziele, sowie die weiterhin intakten bullischen Kursziele des Kurses habe ich euch wieder im Chart markiert.


Ich erkenne derzeit genau 2 Formationen im H4 Chart. Und für beide gibt jeweils verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten die ich euch nun genauer erklären möchte.

1. Das steigende Dreieck

Genau genommen ist der Ausbruch auf der Unterseite bereits geschehen, allerdings ist das für mich kein dynamischer Ausbruch. Daher habe ich mir als Unterstützung noch die Trendlinie der Dochte eingezeichnet.

Nun gibt es 2 Entwicklungen. Sollten die Trendlinien standhalten, ist eine erneute bullische Bewegung bis hin zur Welle D zu erwarten. An der Stelle sollte dann eine erneute Korrektur einsetzten, um das steigende Dreieck dann mit Welle E komplett auszubilden.

Bricht das ganze allerdings jetzt schon an Welle C bärisch aus, ist das ein schwaches Zeichen für den Kurs. Wenn dieser dann noch das Golden Pocket und die EMA200 nach unten bricht, sehe ich als nächsten Support das 78er Fibonacci Retraicement und das Fibonacci Extension Level.

Ein möglicher Verlauf wäre also: Durchbruch nach unten bis zum 78er Fibo. Gefolgt von einer Erholung bis zur Unterseite des Dreiecks als Retest des Ausbruchs mit bärischer Korrekturwelle in die Fibonacci Extension Level.


2.Die Bullenflagge

Die Ausbruchsrichtung einer Bullenflagge ist mit erhöhter Wahrscheinlichkeit auf der Oberseite. Theoretisch könnte der Kurs nun aber eine relativ lange Zeit in genau dieser Formation verweilen. Ich habe dazu einmal 2 mögliche Kursverläufe eingezeichnet. Einen eher bullischen Verlauf und einen bärischen Verlauf. Die Level dieser Pfeile sind als schematisch zu betrachten und nicht als genauen Kursverlauf. Das Key Level in meinen Augen das große Golden Pocket an dem wir gerade stehen wieder in Verbindung mit der EMA200 und MA200.
Weiterer Warnhinweis: Sollte diese Formation nach unten gebrochen werden, so sind die längerfristigen Korrekturziele aus dem Wochen Chart als sehr Wahrscheinlich anzusehen

Kommentar: ETH/USDT H4

Der Ausbruch aus der Bullenflagge ist geglückt und läuft direkt die Oberseite des Golden Pockets an. An der Stelle ist mit etwas Gegenwehr zu rechnen. Das ermöglicht durchaus einen Retest der Flagge, der natürlich für einen Trade genutzt werden könnte.

Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht: Noch besser kann ein Trade nicht laufen. Beide aufgezeigte Möglichkeiten im H4 Chart sind perfekt aufgegangen. Im Falle des symmetrischen Dreiecks erfolgte sogar ein Ausbruch, die Kursziele habe ich für euch noch einmal mit eingezeichnet.



Informationen zu unserem Premium Angebot findet ihr hier: https://trading-evolution.de/trading-community/

Telegram Chat: https://t.me/walcafe
Telegram Kanal: https://t.me/Trading_Evolution
Website: https://trading-evolution.de
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.