Schulz-Team-Analytik

ETH USD Boden- & Top-Szenario Ethereum - Einstieg 2/3 #2

Short
COINBASE:ETHUSD   Ethereum / Dollar
Guten Tag liebe Trader,

heute geben wir Ihnen einen Ausblick auf die strukturelle Kursentwicklung bei ETH Ethereum für die kommenden Monate bis tief ins Jahr 2022. Zu diesem Zweck haben wir unsere Szenarien fortlaufend analysiert und bieten Ihnen nun neuberechnete Einstiegsbereiche für den 2/3 Einstieg.

Wir freuen uns natürlich zu sehen, dass unser initialer 1/3 Einstieg vom 22.06. über 100 % im Plus ist und hoffen, dass möglichst viele Abonnenten dieser Empfehlung gefolgt sind. Dennoch gilt es einen 2/3 u. 3/3 Einstieg zu finden. Bisher konnte unsere primäre Erwartung eines starken Abverkaufs bis unter 2k nicht erfüllt werden, doch rechnen wir weiterhin mit deutlichen Kursverlusten. Entsprechend stellen wir Ihnen nun unsere Szenarien vor:

Da die Pfeilmarkierung recht unübersichtlich erscheinen, habe ich diese numerisch markiert und per Notiz im Chart erläutert.

  • 1. primäres Szenario

    Einstieg 2/3 zwischen 2601.57 $ u. 2527.59 $ (orangene Box)
    Die Wahrscheinlichkeiten unseres primären- u. sekundären Szenarios haben gewechselt. Wichtig hierbei zu erwähnen ist aus technischer Sicht, dass die primäre Einstiegszone bereits am 22. 05 ., 26. 05 . als auch am 20.06. erreicht wurden. Dieser Tripple Bottom hat uns entsprechend zu unserem 1/3 Einstieg am 22.06. bewogen, als Hedge gegen unsere primäre Erwartung.

    Wir rechnen nun damit, dass ETH in die orangene Box fällt. Eine Ausdehnung der Aufwärtsbewegung ist allerdings weiter möglich, welche bis zwischen 4677.58 $ u. 5334.24 $ im regelkonformen Bereich wäre (türkise Box), wobei eine Topbildung bei 4828.87 $ (gestrichelte rote Linie) die technisch sauberste Variante wäre (1.2 bzw. 1.3).

    Der Abverkauf würde über die Pfeilmarkierungen 1 und 2 passieren. Zwischen 3454.68 $ u. 3369.67 $ (gelbe Box) sehen wir eine starke Unterstützung, wo eine Gegenbewegung bis 3809.96 $ (gestrichelte blaue Linie) denkbar ist. Auch ein erneuter Ausbruch bis zwischen aktuelles u. theoretisches ATH ist ab Erreichen der gelben Box denkbar (1.4). Die Relevanz der gelben Box haben wir in unserem Beitrag vom 04.10. erläutert (wird als verwandte Idee angefügt) und falls Sie ebenfalls von FOMO gepackt sind, empfehlen wir alternativ hier den 2/3 Einstieg vorzunehmen.

    Anschließend folgt Pfeilmarkierung 2.2 in einer Aufwärtsbewegung bis zum Widerstand der gelben Box, gefolgt von 1.4 in Richtung erster Zielzone bei rund 6.000 $.

  • 2. sekundäres Szenario

    Einstieg 2/3 zwischen 1.730,47 $ u. 1.593, 05 $ (untere gelbe Box)

    Dies ist unser ehemals primäres Szenario. Wir sehen nach der 2.2 eine Ablehnung an der gelben Box und einen erweiterten Abverkauf in die untere gelbe Box 2.3. Alternativ fällt die Gegenbewegung 2.2 so schwach aus, dass der ETH-Kurs direkt in der 3 durchrutscht. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass einige valide Modelle in diesem Fall einen Abverkauf bis unter 1.400 $ prognostizieren - wir haben eine relevante Marke bei 1356.00 $ ermittelt (gepunktete blaue Linie).

    Auch hier sehen wir eine erste Zielzone im Bereich von 6k.

  • 3. Alternative
Auf der Unterkante werden unsere Szenarien durch die 1009, 01 $ (rote Linie) begrenzt, auf der Oberkante sind nun die 5334.24 $ (rote Linie) relevant.
_____

Lassen Sie uns den Sachverhalt des Tripple-Bottom nocheinmal etwas genauer erörtern:
Die technische Analyse ist ein Abwägen von Wahrscheinlichkeiten in Kombination mit Erfahrungswerten. Da unsere Einstiegszone jeweils nur zu 10 $ - 20 $ erreicht wurde, hat unsere Erfahrung uns nahegelegt, dass dies nicht der endgültige Abverkauf ist. Ebenfalls haben einige Indikatoren, als auch die Struktur der Bodenbildung diese Haltung bestätigt. Dagegen stand der Tripple-Bottom, welchen man mit dem Low vom 22. 05 . auch als Vierfachboden erweitern könnte und mit der massivsten Kerze vom 19. 05 . im Zweifel sogar als eine mehrfach bestätigte Bodenzone interpretieren könnte.

In unserer Analyse auf TV vom 17.09. haben wir entsprechend ein 60/ 40 Verhältnis zwischen Primär-u. Sekundärszenario angegeben, da wir uns aufgrund der technischen Wahrscheinlichkeiten nicht eindeutig festlegen konnten.

Es bleibt aber dabei, dass auf Basis unserer Analysemethodik ein äußerst bitterer Beigeschmack bleibt, da der ETH-Kursverlauf einige Verwerfungen in der Aufwärtsbewegung aufweist. Da aber gestern das ATH vom 12. 05 . gebrochen wurde und nun bei 4461,96 $ liegt, haben wir eine veränderte Situation. Am 04.10. hatten wir versucht die strukturellen Probleme, in der damals aktullen Phase der Konsolidierung bzw. Aufwärtsbewegung aufzuzeigen und zu interpretieren. Wir möchten keinen sturrköpfigen Eindruck vermitteln, doch sind wir davon überzeugt, dass die Interpretation richtig war und weiterhin gültig ist. Leider muss man in solchen Situationen Kritik vieler Marktteilnehmer aushalten und durchhalten.

Dennoch bleibt es dabei, dass wir großes Potenzial im Ethereumnetzwerk und einhergehendes Kurspotenzial bei ETH sehen. Wir sehen als markante Zone des marktzyklusses Kurse zwischen 11.338,96 $ u. 12.980,64 $, wobei die Ausprägung des weiteren Kursverlaufs in den nächsten Monaten diese Einschätzung konkretisieren wird. Im Zweifel sind wir geneigt die genannte Zone als konservativ einzuschätzen und auch Kurse oberhalb 15k für möglich zu halten.
_____

Falls Ihnen unsere kostenlose Analyse + Anlagestrategie gefällt und wir Ihnen einen Mehrwert liefern können, belohnen Sie dies bitte mit einem Daumen nach oben!
Fragen oder Kritik beantworten wir gerne!

Dies ist keine Anlage- oder Rechtsberatung und soll ausschließlich über unsere Meinung als institutionelle Analysten informieren.

Mein Name ist Alexander Schulz und wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Glück an der Börse!