Neophyt_one

1. Testphase erfolgreich abgeschlossen / 2. Phast beginnt

PHEMEX:ETHUSD   ETH endloser Futures Kontrakt

Da die vorab betimmten Konvergenzpunke nahezu perfekt abgeholt wurden und der Test als erfolgreich gewertet werden kann, folgt ab jetzt Phase 2. Überprüfung der Zuverlässigkeit. Als zuverlässig erachte ich das System erst, wenn 3x 4 Punkte hintereinander, also 1nsgesmmt 12 Punke korrekt vorhergesagt wurden.

Als nächstes werden wir demnach die starke Dreierkonvergenz anlaufen und mindestens am ersten Punkt abholen und uns dann über den schneidepunkt der weißen Hilfslinien, richtun zweiter Konvergen begeben und Abholen. Die GRAU eingekreisten Konvergenzen sind hier untergeordnet und verstärken die Verbundene Konverkenz. Sie sollten nicht angelaufen werden.
Kommentar: Rür den unwahscheinlichen Fall, dass wir doch die GRAUE Konvergenz anlaufen, gibt es 2 mögliche Zenarien:

1. Wir werden Rejekted bis wzischen die untere und die Dreierkonvergenz um den weg von dort wie geplant Fort zu setzen.

2. Die untere Konvergenz wirkt umgekehrt unterstützend und wir bekommen einen steilen Anstieg bis in die Nähe der oberen GRAUEN Konvergenz
Kommentar: Ein Rejekt an der Konvergenz bis zur Dreierkonvergenz ist dann wahrscheinlich, um anschließend einen erneuten steilen Anstieg zu beginnen
Kommentar: Auch die Dreierkonvergenz scheint Planmäßig in der Mitte angelaufen zu werden
Kommentar: die Dreierkonvergenz wurde wie angenommen, am vorderen Ende der Dreierkonvergenz abgeholt und ist mit einem steilen anstieg ins Zentrum der Zielkonvergenz gekommen.

Je nach dem mit wieviel momentum wir die konvergenz verlassen, halte ich den oberen weg für wahrscheinlich, und nach erreichen des oberen Konvergenzpunktes, eine kleinere Korrektur zur zentralen Hauptkonvergenz
Kommentar: da wir die konvergenz am unteren rand passieren, muss die prognose abgeändert werden. sollten wir es bis zum übertreten des mittelpunktes nicht schaffen zu drehen, kommt die korrektur wahrscheinlich, bis zur gelben konvergez um dann über die Hauptkonvergenz erneut zu steigen
Kommentar: Wende geglückt! Nach jetziger Lage scheinen wir den "langweiligsten" über die mittleren Konvergenzen zu nehmen. denke ab spätestens 5 uhr sollte Klarheit herrschen
Kommentar: Leider haben wir es trotz guter aussichten nicht geschafft zu drehen.... darum ist wieder der untere weg, also eine korrektur sehr wahrscheinlich
Kommentar: Leider Hat die Vermutung sich bestätigt und wir haben den unteren Verlauf der Konvergenzen genommen, mit einem Fake Out, bzw "Kleinanlegerfalle" oder "Bulltrap" vorweg. In Anbetracht der Tatsache und der vor uns liegenden, starken unteren Konvergenzen, denke ich das wir nach erreichen der Hauptkonvergenz auch weiterhin den unteren Pfad nehmen. Ein abzweigen auf den oberen, ist zwar möglich aber unwahrscheinlich,
Kommentar: Wir erreichen Die zentrale Konvergenz wie geplant, mit einem guten Momentum. Aufgrund der aktuellen Ereignisse, auch an der Weltbörse, halte ich den oberen Weg für 70% wahrscheinlich. Auch da die große Dreierkonvergenz genauso bei BTC auftaucht und dort eine Hauptleitlinienkonvergenz ist, an der 3 Hauptleitlinien und mehrere Hilfslinien kreuzen.
Kommentar: Letzte Aktualisierung vorm Testende. Zwei mögliche wege möglich 1 Weg unwahrscheinlich, anschließend werde ich den Test in einem Fazit zusammenfassen