JS_TechTrading

Marktstimmung US-Börse - Risikomodell

Long
AMEX:DIA   SPDR Dow Jones Industrial Average ETF
Russland
Russland hat einen massiven Truppenaufmarsch nahe der Grenze zur Ukraine umgesetzt. Die Ukraine hat hohe Erwartungen zur Unterstützung durch die westliche Welt, die wohl kaum alle umgesetzt werden können. Was in Putin's Kopf vorgeht, kann wohl niemand gut einschätzen. Wenn diese Situation eskaliert, droht neben einem potenziellen Krieg auch eine massive Auswirkung auf die Weltwirtschaft und die Aktienmärkte.

Corona
Inzidenzwerte steigen insgesamt auf globaler Basis exponentiell an. Auf der anderen Seite bekommen wir von den Experten die ersten positiven Hinweise, dass sich die Pandemie nun evtl. in eine beherrschbare Endemie umwandelt. Diese Situation führt weiterhin zu großer Unsicherheit unter den Anlegern

Der Aktienmarkt
Wir befinden uns in einer sehr deutlichen, längst überfälligen Marktkorrektur. Die langfristigen Markdaten lassen es trotz aller Unwägbarkeiten unwahrscheinlich erscheinen, dass die Aktienmärkte in einen neuen Bärenmarkt übergehen. Viel wahrscheinlicher ist es, dass sich der Aufwärtstrend nach den anhaltenden Marktkorrektur fortsetzen wird. Hierdurch werden sich für disziplinierte Swing-Trader, die sich seit einiger Zeit zu 100% in cash befinden, sehr profitable Optionen ergeben wenn der Markt seinen Aufwärtstrend fortsetzt.

Risikomodell
Unser Risikomodell steht seit vielen Wochen auf ROT und hat sich weiter verschlechtert. Alle relevanten technischen Marktindikatoren stehen auf TIEFROT, lediglich die folgenden KONTRÄREN Marktindikatoren noch nicht:
1. Der Verschuldungsgrad an den Börsen geht seit einiger Zeit zurück. Dies verschafft 'Luft nach oben', wenn der Markt in der nächsten Zeit wieder nach oben drehen sollte.
2. Die Marktstimmung Bullen vs Bären geht nach unten. Dies ist ein konträrer Indikator und die besten Swing-Trading Optionen ergeben sich dann, wenn dieser Indikator seinen Tiefpunkt erreicht hat.

Zusammenfassung
Swing-Trader, die unserem Risikomodell folgen, haben vor vielen Wochen das Risiko zurückgefahren und den Anlagegrad schrittweise in Richtung 0% angepasst. Wenn die aktuell anhaltende Marktkorrektur hinter uns liegt, werden sich herausragende Swing-Trading Optionen ergeben. Bis dahin gilt weiterhin: Diszipliniert bleiben und auf bessere Marktbedingungen warten. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir diese wieder bekommen werden. Erfolgreiche Anleger sitzen schwierige Zeiten wie diese aus, um dann aggressiv zu werden, wenn das Risikomodell in den positiven Bereich dreht.



Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.