AndreasBernstein

DAX dreht Stimmung zur Wochenhälfte

Long
TVC:DEU30   DAX Index
Der DAX kann sich aus dem Abwärtstrend befreien, den er seit dem Allzeithoch eingelenkt hatte. Mittels Trendkanal war dies vor allem gestern und heute gut darstellbar.

Der Abverkauf vom Rekordhoch war bei 15.501 Punkten ebenso wie bei 15.538 Punkten schon einmal eingetreten, wenn auch wesentlich stärker. "Damals" wurde die gesamte Bandbreite der Range, die wir seit Ostern im DAX haben, bis unter 15.000 Punkten durchlaufen.

Soweit kam es aktuell jedoch nicht. Heute Mittag erfolgte das Kaufsignal nach der Konsolidierung. Erstes Ziel ist aus meiner Sicht die 15.501 und dann auch die 15.540 als Hoch vom Mittwoch sowie das Allzeithoch.

Hierzu sollten die US-Daten von heute ( BIP und Arbeitsmarkt) stützen sowie die positiven Quartalszahlen, die wir u.a. von Nvidia sahen. Der Schwung der Wall Street vorbörslich muss dazu jedoch ausgebaut werden.

Viel Erfolg wünscht
Andreas Bernstein
Infos zu mir auf dem Blog http://www.bernecker1977.de

Kommentare

Ausbruch wahrscheinlich bis 16000, danach 18200
Antworten