Jens_Klatt

Test der 14.000 im DAX Option, stabile Wallstreet macht Hoffnung

CAPITALCOM:DE40   Germany 40
Die Vorgaben im DAX sind nach der durchwachsenen, ersten Hälfte der Handelswoche in den Wochenschluss eher schwach.

Durch die ausgebliebene Rückeroberung der 14.350/370er Region, thematisiert in der gestrigen DAX-Analyse, hat der deutsche Leitindex am Donnerstag vor Eröffnung der Wallstreet die 14.200er Region und somit den Bereich um die gestrigen Tagestiefs ins Visier genommen.

Ein Bruch darunter macht einen Test der 14.130/150er Region sehr wahrscheinlich, schwache Vorgaben seitens der Wallstreet öffneten gar die Tür in Richtung der 14.000er Region.

Erstaunlicherweise hielten sich sowohl der S&P500 , als auch der Nasdaq100 in der Vorbörse bis dahin wacker, wie im Morning Meeting thematisiert sehe ich mit Bruch über die gestrigen Hochs um 3.950/60 Punkte eventuell sogar die Antizipation „kühlerer“ Inflationszahlen kommende Woche Dienstag und einer geldpolitisch weniger restriktiven FED am Mittwoch und somit den Beginn einer „Weihnachts-Rallye“ zurück über die 4.000 Punkte Marke.

Ausgehend von einem solchen Szenario wäre ein Fall unter die 14.000er Marke im DAX sehr unwahrscheinlich, in der Tat eher eine zügige Rückeroberung der 14.400er Marke zu erwarten, die Tür öffnend für einen Lauf in Richtung der 14.600er Region.

Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.