Jens_Klatt

Warten auf die NFP’s, Fokus im DAX40 auf 15.500er Region

CAPITALCOM:DE40   DAX 40
Der DAX ist leicht verschnupft in den Wochenschluss gestartet, konsolidiert unter 15.450/500 Punkten.

Während ich zwar weiter beeindruckt von der Vorstellung des deutschen Leitindex bin und wie sich dieser hat trotz der jüngsten Abschläge in US-Aktien infolge der „Omicron-Sorgen“ deutlich oberhalb von 15.000 Punkten stabilisieren können, ist für weitere bullishe Vorgaben ein Bruch über 15.500 Punkten nötig.

Wie im Morning Meeting skizziert, ist derzeit abzuwarten, wie der US-Arbeitsmarktbericht veröffentlicht wird, wobei ein Print unter der Erwartung durchaus Spekulationen befeuern könnte, dass die jüngst hawkishen Kommentare des FED-Chairman Powell vor dem US-Kongress und erwähnten Diskussionen eines aggressiveren Tapers seitens der FED ins Hintertreffen geraten.

Rein technisch sehe ich in den kommenden Tagen eine erhöhte Wahrscheinlichkeit einer Attacke auf die 15.500er Region solange wir oberhalb von 15.200 Punkten handeln.

Ein Bruch über 15.500 Punkte machte einen Lauf in Richtung 15.600 und darüber die Region um 15.770/800 Punkte in den kommenden Tagen denkbar, ein Fall unter die 15.200er Marke machte auf der Kehrseite einen erneuten Test der 15.000er Region denkbar.