Jens_Klatt

DAX-Bullen in der Pflicht, Re-Test der 15.300 droht

CAPITALCOM:DE40   DAX 40
Der DAX präsentierte sich auch zur Mitte der Woche eher unspektakulär, handelte weiter um und leicht unter der 15.500er Marke.

Bei genauerer Betrachtung des DAX-Charts offenbart sich, dass der Druck auf die DAX-Bullen nun deutlich wächst und zeitnah ein Bruch über 15.600 Punkte nötig ist um die jüngst etablierte Aufwärtsstruktur nach dem Flush unter 15.000 Punkte zu halten und Kurs auf die 15.800er Region zu halten.

Sollte die Aufwärtstrendlinie (gelb) auf Stundenbasis gebrochen werden und der DAX unter 15.400 Punkte, der Region um die Tiefs von Dienstag brechen, würde eine Sequenz von fallenden Hochs und Tiefs etabliert die zunächst als Kursziel die Region um 15.300 Punkte aktiviert.

Wie allerdings bereits in den jüngsten DAX-Betrachtungen thematisiert, bleibe ich für den DAX oberhalb von 15.300 Punkten bullish , erst ein Fall und Tagesschluss unter 15.300 Punkten trübt meine Einschätzung für den DAX ein und aktiviert als erstes Kursziel die Region um 15.000/050 Punkte.

Auf der Oberseite liegt der Fokus weiter auf der 15.600er Region, ein Bruch höher aktiviert wie weiter oben thematisiert die 15.800er Region, Zwischenziel um 15.700 Punkte.