Jens_Klatt

14.000er Marke Freitag ein Thema, DAX-Bullen auf dem Vormarsch

CAPITALCOM:DE40   DAX 40
Der DAX zeigte sich in den Wochenschluss im Erholungsmodus, notierte vor der US-Markteröffnung rund 1.5% im Plus.

Aktuell arbeiten die DAX-Bullen an der Rückeroberung der 13.900er Marke und sollten seitens der Wallstreet und hier stellvertretend im S&P500 bullishe Impulse den Weg zurück in Richtung der 4.000er Marke ebnen, so wäre ein Wochenschluss oberhalb von 14.000 Punkten im DAX sehr wahrscheinlich.

Wie in der gestrigen DAX-Analyse geschrieben, ist, zumindest für mich, diese nachhaltige Rückeroberung der 13.900er Marke essenziell, um die Gefahr eines zeitnahen Bruchs unter die 13.300er Marke abzuwenden, welche den Weg in Richtung 13.000 Punkte und tiefer ebnen würde.

Sollte es in den Wochenschluss zu einem Rücklauf über die 14.000er Marke reichen, so wäre dies kurzfristig und mit Ausblick auf die kommende Handelswoche für die DAX-Bullen zunächst einmal nur „die halbe Miete“.

Wie aus untenstehendem Chart offenbar wird, ist auf Stundenbasis ein Bruch über die etablierte Abwärtstrendlinie, derzeit verlaufend um etwa 14.100 Punkte, essenziell, dann den Weg ebnend in Richtung 14.300 und 14.550/600 Punkte.

Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.