Andreas_S

Erholung vor dem kommenden Crash möglich?

OANDA:DE30EUR   Germany 30
Die Märkte sind nervös insb. durch schlechte Nachrichtenlage und Politik. Mittlerweile sollte dies eingepreist sein und eine Erholung ansetzen. Auch wenn in den nächsten Tagen die 11000 beim DAX noch mal zwischendurch getestet werden sollten.
Diese Erholung sollte weiter beobachtet werden und ggf. sollten dann abgesichert oder Gewinne mitgenommen werden. Unabhängig davon; neue All-Time-Highs erwarte ich vor dem Crash nicht mehr.

Niemand weiß wann der Crash kommt und wann er endet. Das werden wir sehen, wenn es soweit ist. Gemäß bestimmten Algorithmen sollte es 2018 die Höchstkurse geben und 2021 die nächsten Tiefstkurse gegen ende des Crashs. Im Januar 2018 hatten wir die Höchstkurse gesehen, nun meine ich sollten wir uns langsam auf Tiefstkurse im Jahr 2021 einstellen.

Ich halte Sie jedenfalls weiter auf dem Laufenden.

Beste Grüße,
Andreas Schendel
Portfoliomanagement
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Schnellhilfe Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Schnellhilfe Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden