UnknownUnicorn1362419

DAX: Sentiment, Tech-Sektor, US-Strafzölle, großer Verfall Juni

UnknownUnicorn1362419 Aktualisiert   
OANDA:DE30EUR   Germany 30
Der DAX präsentiert sich am heutigen Handelstag stark und konnte eine viel beachtete Marke von 12.800 Punkten überwinden.

Das aktuelle Sentiment sieht wie folgt aus:

=============
SENTIMENT:
=============

EUWAX:

-56,81 - Das Tagestief lag bisher bei: -59,52 => spricht für eine stark bärische Meinung im Retail-Bereich.

EUREX: PCR: 1,36 bei einem Open Interest von 809,9k

VIX: 12,8
Vor wenigen Tagen bei nahe 19.

VDAX bei 14,78
Noch vor wenigen Tagen stand der VDAX bei ca. 21, als die Angst förmlich greifbar wurde was die politischen Risiken und die US Strafzölle angeblangt.

Wir erinnern uns an den Abverkauf der entsprechender Risiken.

Das Sentiment hat auf Risk on geschalten, und wie auch wie folgt zu sehen ist:
https://de.investing.com/indices/indices...

werden weltweit Aktiva gekauft und führende Indices notieren im grünen Bereich. => Fakten werden gekauft.

Forex - Wohin fliesst das Geld?

=> http://www.livecharts.co.uk/currency-str...

Gegenwärtig sind global der Dollar, British Pfund sowie Japanisch Yen stärker unterwegs.
EURO verliert aktuell ein wenig.

==================
Tech-Sektor
==================

http://www.handelsblatt.com/finanzen/mae...

"Tech-Aktien ziehen den Dax nach oben
Aktien von Technologiefirmen wie Infineon und SAP sind am Dienstag bei Anlegern besonders gefragt. Doch auch die Deutsche Bank liegt solide im Plus."

Nasdaq kurz vor ATH.

=> Entsprechend notiert der TecDAX gegenwärtig 1,6% im Plus.

"TECH-TASTIC: EUROPE'S TECH SECTOR RIDES GLOBAL WAVE OF OPTIMISM (0953 GMT )
Small but mighty, Europe's tech sector has just hit its highest level in 17 years, riding
the wave of global tech stocks optimism which pushed the Nasdaq and MSCI World Info Tech index
up to record closing highs overnight.
The sector index <.SX8P> is up 1.6 percent, on track for its strongest day in nearly two
months - and at its highest level since mid-2001, when the dot-com tech bubble was in the late
stages of bursting." - (Helen Reid) - Reuters

Der Tech-Sektor erreicht einen Höchststand seit 17 Jahren, was sich am am Sektoren Index bemerkbar macht, welcher um 1,6% zulegen konnte.

===============
US-Strafzölle
==============

"GLOBAL GROWTH TO TRUMP POLITICS? (1042 GMT )
As the tentative recovery gathers pace in European stock markets, the feeling is that, for
now, risks from Italian politics are going to simmer and fade against a backdrop of steady
global economic growth.
BlackRock's global chief investment strategist Richard Turnill does note, however, that they
expect political uncertainty to weigh on European equity valuations and keep credit spreads
wider.
"It's too early to assess the economic impact of this looming risk, but political
uncertainty may slow regional economic activity and investment, further weighing on European
earnings expectations," says Turnill in a note, referring to the risk of European fragmentation.
That's why they prefer U.S. and EM equities, and quality firms with exposure to global
growth within Europe.
As you can see from the chart below, expectations for earnings growth in the euro zone is
lagging that of the U.S. and the rest of the world for 2018 "
(Kit Rees) - Reuters

=> Politische Risiken rücken aufgrund von stetigem Wachstum in den Hintergrund, die Gefahr einer zurückhaltenden Haltung bei Investitionen und Wachstum in Europa ist gegeben, was Analysten veranlasst gegenwärtig die USA auf übergewichten zu bewerten und Europa neutral einzustufen.

"Sind die US-Strafzölle illegal?

Die US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium könnten einen Handelskrieg entfachen. Die Welthandelsorganisation ist eingeschaltet"
http://faktenfinder.tagesschau.de/auslan...

Schweinefleisch wird teurerMexiko verhängt Strafzölle gegen USA"
https://www.n-tv.de/politik/Mexiko-verha...

Kommentar: großer Verfall Juni ' 18 - Hexensabbat:

Am 15.06.18 verfallen an der Terminbörse Optionen, sowie Futures laufen aus und es findet ein Cashsettlement statt. Entsprechend interessant ist die gegenwärtige Lage auf der Seite der Stillhalter. Bei 13.000 Punkten stehen im DAX eine enorme Anzahl an geschriebenen PUT-Optionen. Es ist zu erwarten, dass die 13.000 Marke einen interessanten Preisbereich bildet welcher im Vorfeld bis zum Verfall hin Marktteilnehmer auf der institutionellen Seite veranlassen wird sich entsprechend abzuhedgen oder ein Überlaufen dieser, zu begünstigen.

Das Open Interest liegt beim Juni Verfall was die Optionen anbelangt bei 809,9k.
Kommentar: https://de.reuters.com/article/eurozone-...
"Für den dritten Anstieg in Folge sorgte in erster Linie Deutschland: Europas größte Volkswirtschaft wies mit 2,3 Prozent das größte Plus aus. Den stärksten Rückgang gab es in Portugal mit 4,1 Prozent."
Kommentar:
Der Spread zwischen 10 jährigen italienischen und deutschen Anleihen weitet sich gegenwärtig aus. Risiko wird im Markt eingepreist. Italien40 gegenwärtig ein halbes prozent im Minus.
Kommentar: "Italien Conte kündigt Änderung der Schuldenpolitik an"

http://www.deutschlandfunk.de/italien-co...
Kommentar: Bundesregierung erwartet EU-Geschlossenheit bei G7-Gipfel


"Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung geht davon aus, dass die europäischen Teilnehmer des G7-Gipfels in Handelsfragen geschlossen auftreten werden. "

https://de.reuters.com/article/g7-handel...
Kommentar: "EU-Vertreter - Kein Durchbruch in Zollstreit auf G7-Gipfel zu erwarten"

https://www.businessinsider.de/eu-vertre...
Kommentar:
Risiken werden gegenwärtig in den Märkten eingepreist - die Renditen steigen.
Kommentar: Die EZB hält ca. 15% der Anleihen an Italien.

siehe Grafik:

https://www.welt.de/img/finanzen/mobile1...

Die Grenze zum Ankaufen entsprechender Schulden liegt bei 33%
https://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/T...

Bedeutet in diesem Zusammenhang, dass bis zur Hälfte der aktuell ausstehenden Schulden über die EZB als Stützung bei entsprechenden Risiken, angekauft werden könnten.

"Warum die EZB Italien im Ernstfall zur Seite springen muss"
http://www.manager-magazin.de/finanzen/b...
Kommentar: ****Korrektur: Ankauf auf 33% möglich, bei gegenwärtigen 15%, würde eine Verdopplung gegenwärtigen Niveaus entsprechen.
Kommentar:
Kommentar: STRAFZÖLLE:
==============
Entsprechende betroffene Unternehmen notieren gegenwärtigen im Plus:

Thyssenkrupp: + 1,81%
Salzgitter: + 1,85%
Toyota: + 1,64%
Voestalpine: +4,97%

Die Märkte scheinen dies entsprechend aktuell gelassen zu sehen.

"Vergeltungszölle sollen im Juli in Kraft treten"
http://t-online.de/nachrichten/ausland/i...
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.