Jens_Klatt

DAX: 15.700 im Fokus, Warten auf klares Zeichen der US-Bullen

OANDA:DE30EUR   Germany 30
Die Lage im DAX bleibt in den Wochenschluss und mit Ausblick auf die kommende Handelswoche angespannt.

Während dank der sich stabilisierenden US-Aktienmärkte am Donnerstag ein Tagesschluss über 15.700 Punkte auf den Weg gebracht werden konnte (die 15.700er Marke hatte ich in meiner gestrigen DAX-Analyse als „Inflection“ herausgestellt), kam es nun zu einem klar erkennbaren „Roll Over“ gegen das 15.800er Level.

Ausgehend hiervon müssen die US-Bullen heute noch einmal unter Beweis stellen, dass sie auch wirklich in der Lage sind, den S&P500 über 4.400 Punkten zu halten bzw. die Handelswoche oberhalb dieses Levels zu beschließen.

Sollte dieser Versuch fehlschlagen und der S&P500 unter die gestrigen Tagestiefs um 4.350 Punkte fallen, wären auch im DAX Abschläge zu erwarten, durch das zunächst freigelegte Abwärtspotenzial im S&P500 bis 4.200/230 Punkte wird im DAX in den kommenden Wochenstart gar ein Rutsch unter 15.000 Punkte denkbar.

Eine deutliche Aufhellung wäre im DAX meiner Einschätzung nach erst mit einer Rückeroberung der 15.800er Marke zu erwarten, wobei sicherlich erwähnenswert ist, dass die Karten kommende Woche mit dem Symposium in Jackson Hole neu gemischt werden, eine Rückeroberung der 15.800 nicht zwangsläufig mit einer zeitnahen Attacke aufs Allzeithoch Hand in Hand geht.


Auf der Unterseite liegt das erste Ziel mit einem Tages- und Wochenschluss unter 15.700 Punkten im Bereich um 15.400/450 Punkte.

Kommentare