Jens_Klatt

DAX: Augen auf US-Aktien gerichtet – Wochenschluss unter 15.000?

OANDA:DE30EUR   Germany 30
Der bearishe Eindruck im DAX am Donnerstagmorgen sorgte in den US-amerikanischen Handel für eine Attacke auf die 15.100er Region.

Wie in meiner gestrigen DAX-Analyse geschrieben, war der DAX einen Tag nach der FED einfach relativ schwach im Vergleich zum S&P500 und mit aufkommendem Abgabedruck, primär sehr wahrscheinlich durch anziehende US-Zinsen und trotz starker US-Quartalszahlen, kam es dann zur Attacke auf die Vorwochentiefs um 15.000 Punkte.

Doch die Bullen konnten einen Bruch und ein „Durchreichen“ in Richtung und unter 15.000 Punkte abwenden, bis zur US-Eröffnung am Freitag handelte der deutsche Leitindex wieder im Bereich um 15.200 Punkte.

Abzuwarten bleibt nun, wie sich die US-Aktienmärkte in den Wochen- und Monatsschluss präsentieren: sollte es erneut zu einem bearishen Impuls kommen, könnte sich einem solchen vermutlich auch der DAX nicht entziehen und unterhalb der 15.100er Marke rückte dann zügig die psychologisch relevante 15.000er Marke in den Mittelpunkt des Geschehens.

Ein Wochenschluss unterhalb ebnete zu Beginn der kommenden Woche dann den Weg in Richtung 14.800 Punkte.

Sollten die US-Aktienindizes den DAX auf der Kehrseite zurück über 15.250 Punkte auf neue Tageshochs befördern, rückte erneut die 15.300/350er Region in den Mittelpunkt des Geschehens.

Kommentare

14966 wäre das nächste Ziel
Kijun D1
Antworten
Die 14800/14900 werden kommen! Wir befinden uns in der Welle 4 die bis 14804 laufen kann!
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter