Jens_Klatt

DAX Aktuell: FED + Stimmy-Checks = neue Allzeithochs?

OANDA:DE30EUR   Germany 30
Die DAX-Bullen zeigten am Dienstag wieder Stärke, das kurze Durchschnaufen fand oberhalb von 14.400 Punkten am Montag ein Ende.

Wie in meiner gestrigen DAX-Analyse herausgestellt, wäre spätestens mit einem Fall unter die 14.400er Marke weiteres Abwärtspotenzial bis 14.200 Punkten, Zwischenziel um 14.300 Punkte zu erwarten (und ist auch weiterhin).

Doch der kurzfristig bearishe Anflug kurz nach US-Markteröffnung am Montag und die erfolgreiche Abwehr eines Falls unter 14.400 Punkte, sogar mit Tagesschluss über 14.500 Punkten, waren nicht nachhaltig und eventuell stehen wir nun eventuell sogar vor neuen Allzeithochs.

Der Grund: zum einen ist das Zeitfenster besonders in den 24 Stunden vor einer FED-Sitzung historisch saisonal betrachtet eher bullish , derzeit besonders, da vor dem Hintergrund anziehender US-Zinsen seitens der FED eine eher dovishe, den Zins deckelnde und Aktienmarkt stabilisierende Rhetorik erwartet werden sollte.

Und dann wären dort zudem die Mittwoch oder Donnerstag auf den Konten von privaten US-Haushalten eintrudelnden „Stimmies“, also jene Schecks die seitens der US-Regierung an US-Haushalte im Rahmen des Corona-Konjunkturprogramms ausgegeben werden und von denen ein nicht unbeträchtlicher Teil erwartet wird, in den Aktienmarkt zu fließen.

Sollte im Windschatten bullisher US-Aktienmärkte auch der DAX neue Hochs markieren, wäre mit Bruch der 14.600er Marke weiteres bullishes Potenzial bis 14.800, eventuell gar 14.900 Punkten zu erwarten.

Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden