Dr_Trade_Stevie

Geht dem DAX die Luft aus?

Short
OANDA:DE30EUR   Germany 30
Der DAX befindet sich in einer weit ausgedehnten Aufwärtstrendbewegung, die so allmählich an Schwung verliert. Es wäre nicht verwunderlich und mehr als gesund wenn der DAX eine deutliche Korrektur hinlegt. Ein mögliches Ziel auf der Unterseite liegt im Bereich zwischen 13.100 - 13.200 Pkt. Dieses lässt sich mit Hilfe des Fibonacci Retracement Tools, sowie dem Volume Profile bestimmen. Es fällt auf, dass der faire Preis (VPOC) und das 61.80% Retracement nahezu indentisch verlaufen. Diese Preisniveau könnte der DAX wieder anlaufen, sofern es zu einer Korrektur kommt.

Es handelt sich um eine Tradingidee und keine Handlungsempfehlung!

Beste Grüße,
Dr . Trade Stevie
Kommentar: Sofern die Arbeitsmarktdaten heute schlecht ausfallen, könnte der Markt nach oben drehen. Warum? Weil dann erwartet wird, dass die FED ihre ihre monatlichen Anleihekäufe von über 120 Mrd.$ nicht drosseln wird. Dann besteht die Möglichkeit, dass der DAX aus der Dreiecksformation nach oben ausbricht und in Richtung 16.400 - 16.500 Pkt. marschiert. Dieses Kursziel ergibt sich aus der Höhe der Dreiecksformation.

Trade ist aktiv: Kurzfristiger Abwärtstrend (Trendgröße auf 30min) ist intakt. Heute könnten wir eine leichte Erholung sehen. Ein Anstieg bis auf ~ 15.650 Pkt. könnte eine neue Möglichkeit bieten, um den Short Einstieg zu finden.

Kommentare

Ich sehe da noch immer höhere Hochs und Tiefs, der Aufwärtstrend ist also noch intakt.
Antworten
@maxelinho, da gebe ich dir natürlich Recht. Die Betonung liegt auf "noch" ;)
+1 Antworten