Jens_Klatt

DAX30-Bären begehren auf, 15.500 und 15.300 werden Thema

OANDA:DE30EUR   Germany 30
Nachdem der DAX bereits letzte Woche einen stärkeren Abwärtsimpuls erfahren hat, präsentierte sich die DAX-Bären auch heute angriffslustig.

Die Signifikanz der 15.800er Region kristallisierte sich bereits seit Beginn der Handelswoche heraus, wie in bspw. meiner gestrigen DAX-Analyse eingefangen, resultiert diese meiner Einschätzung nach aus dem erhöhten Open Interest geschriebener Calls, die zum kleinen Verfall an der EUREX morgen verfallen.

Was den Bären nun in die Pranken spielt ist der Rutsch unter die 15.700er Marke, die ich ebenfalls in meiner gestrigen DAX-Analyse herausstellte: dort schrieb ich

(…) Sollten die Bären den DAX hingegen unterhalb von 15.800 Punkten halten können und es hier zu einem „Roll Over“ kommen, würde ich mit einem Tagesschluss unter 15.700 Punkten zunächst ein kurzfristig toppishes Signal mit weiterem Abschlagspotenzial in der zweiten Wochenhälfte bis 15.500 Punkten sehen. (…)

Wie häufig in der jüngeren Vergangenheit müssen die DAX-Bullen nun auf Unterstützung seitens der US-amerikanischen Aktienmärkte und hier besonders seitens des S&P500 hoffen.

Sollte diese ausbleiben, so würde meiner Meinung nach bereits geringer Abgabedruck im US-Bereich ausreichen, um bereits am Donnerstag eine Attacke auf die 15.500er Marke auf den Weg zu bringen.

In der Tat erwächst aus dieser Überlegung in den Wochenschluss sogar die Möglichkeit, dass der DAX die Region um 15.300 Punkte, den Bereich um die Vorwochentiefs, anläuft.