Jens_Klatt

DAX: ruhiger Wochenstart, aber Allzeithochs rücken in den Fokus

OANDA:DE30EUR   Germany 30
Der DAX ist nahezu unverändert in die neue Handelswoche gestartet, hat technisch dennoch ein interessantes Signal geliefert.

Wie im Morning Meeting (unten) skizziert, ist die Long-Seite meines Erachtens Chance-Risiko-Verhältnis-technisch zwar mehr und mehr unattraktiv, aber das deutliche Halten der kurzfristig wichtigen 15.150er Region ist ein positives Signal und macht einen zeitnahen Test und die Markierung neuer Allzeithochs denkbar.

Dennoch sollte man meines Erachtens den US-Zinsmarkt und hier die 1.6%-Marke nicht aus den Augen lassen: ein Fall unter dieses Level, begünstigt durch ein kurzfristiges Risk-Off, könnte auch den DAX unter Druck bringen und die 15.150er Marke brechen lassen.

Aktiviert würde infolgedessen zunächst der Bereich um 15.000/030 Punkte, ein Rutsch unter das psychologisch relevante Level aktivierte die Region um 14.800 Punkte.

Auf der Oberseite liegt der Fokus auf der 15.300er Marke, ein Überwinden ebnete den Weg in Richtung 15.400 und darüber 15.500 Punkte.

Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden