Jens_Klatt

Bruch über 15.800 oder drücken die US-Bären den DAX unter 15.600

OANDA:DE30EUR   Germany 30
Der DAX hat seinen bullishen Drive zum Wochenstart am Dienstag ein wenig verloren, die Bären hoffen auf die Wallstreet.

Wie in der gestrigen DAX-Analyse bereits aufgegriffen, hängt weiter vieles vom US-Aktienmarkt ab: gelingt es den Wallstreet-Bullen im S&P500 nicht die 4.500er Marke zurückzuerobern, ist im DAX ein deutlicher Fall zurück unter 15.700 Punkte sehr wahrscheinlich die Folge, besonders wenn sich der Volatilitätsindex VIX parallel hierzu deutlicher oberhalb von 20 Punkten stabilisiert.

Sollte es infolgedessen zu einem Drop zurück unter 15.600 Punkte kommen, meines Erachtens dann mit Zielen im Bereich um 15.400 und 15.300 Punkte befördern.

Sollte es auf der Kehrseite zu einer Stabilisierung im US-Aktienmarkt kommen und die S&P500-Bullen die 4.500er Marke zurückerobern, würde ich, wie im Morning Meeting (unten) geschildert, bei einem Bruch und Tagesschluss über 15.800 Punkten weiteres Aufwärtspotenzial und eventuell in den kommenden Tagen sogar eine erneute Attacke aufs Allzeithoch und die 16.000er Marke für denkbar halten.

Kommentare