Jens_Klatt

DAX-Bullen halten die 15.000, aber DAX30-Bären lauern

OANDA:DE30EUR   Germany 30
Nach seinem Ausverkauf zum Wochenstart, erlangten die DAX-Bullen am Dienstag ein wenig die Kontrolle zurück.

Der DAX konnte sich klar oberhalb von 15.000 Punkten halten, wie in meiner DAX-Analyse gestern geschrieben, war infolgedessen denkbar, dass es zunächst zu einem Bounce mit Ziel der Ausbruchsregion um 15.300 Punkte kommt.

So kam es dann auch, der DAX fand um ziemlich genau 15.300 Punkte eine signifikantere Widerstandsregion gegen welche er „überrollte“ und zurück in Richtung der 15.100er Region lief, sich aber zunächst oberhalb der gestrigen Tagestiefs um 15.050 Punkte stabilisieren konnte.

Allerdings ist die Gefahr eines deutlichen Rutsches unter die 15.000er Marke in den kommenden Handelstagen keineswegs gebannt: auch der S&P500 und Nasdaq100 stehen, wie im Morning Meeting geschildert vor signifikanteren Widerstandsregionen, die im aktuellen Marktumfeld für die Bullen nur schwer zu erobern sein könnten.

Ziel eines solchen Bruchs unter das 15.000er Level ist meines Erachtens zunächst weiter der Bereich zwischen 14.800 und 14.950 Punkten.

Eine erste Aufhellung sehe ich auf Stundenbasis erst mit einem Tagesschlusskurs oberhalb von 15.350, bevorzugt 15.400 Punkten.

Kommentare