TradingIdee24

DAX 22220 - Das Zeitalter der Aktien könnte jetzt erst beginnen!

Long
XETR:DAX   DAX Index
Hallo zusammen,

der ein oder Andere wird bei der Überschrift eventuell erst einmal denken "kann doch nicht, guck mal wo wir jetzt schon stehen"!
Ich denke aber, das ich mit Charttechnischen Argumenten klar darlegen kann, wieso genau das eine grundsätzliche Fehleinschätzung sein könnte! Also auf gehts :)

Meine Mittel für die Analyse sind die Muster der Vergangenheit und die sich daraus ergebenen Erwartungen, die ich mithilfe von Fibonacci Vermessungen bewerte.
Grundsätzlich für meine Analyse ist die Meinung, dass sich der komplette Markt und unser Geldsystem immer exponentiell und nicht linear entwickelt.

Die erste Bewegung im Chart (mit rot dargestellt) erstreckt sich von 2003 bis 2018, also über 15 Jahre. Ich vermesse die Bewegung vom Tief zum Hoch zum Tief und erhalte dadurch eine zu erwartende Bewegung, die abhängig von der vermessenen (vorherigen) Bewegung ausfällt. Das Peak der folgenden Rally war relativ exakt beim 1.618er Fib Expansion Level um 13236 Punkten. Das ist weder ungewöhnlich noch besonders aufregend. Ich würde es sogar als normal bezeichnen! Und genau diese Normalität der Marktbewegung lässt sich hier wunderbar darstellen. Außerdem reicht dieser Betrachtungszeitraum, um zu verstehen, was hier passiert ist und was noch passieren könnte.

Nun lege ich dieses Muster, was Grundlage von fast jeden Trade von mir ist, auf die nun zu erwartende Bewegung an. Ich vermesse wieder die Strecke vom Tief zum Hoch zum Tief. Dabei ist das letzte Tief das Corona Tief gewesen.
Ein kleiner Einschub: Grundsätzlich muss jede Korrektur das 61.8er Fib Level abarbeiten, damit ich sie als vollendet ansehen kann. Ist das nicht der Fall, ist die Korrektur für mich noch nicht beendet und eine Vermessung macht in dieser Weise keinen Sinn. Genau das ist auch der Grund, warum ich grün etwas später ansetze, weil die Bewegung davor bereits abgearbeitet wurde!
Wenn ich nun, wie bei der roten Bewegung, die Fib. Expansion Level anlege, erhalte ich für die aktuelle Bewegung ein Kursziel von 22220 Punkten. Ja richtig gelesen :) Und nur um das unmissverständlich zu sagen - dieses Kursziel würde hier nicht aus dem Rahmen fallen, es wäre "Normal", erwartbar und nicht spektakulär!
Der Zeitrahmen für diese Bewegung ist sicher schwer abzuschätzen, dürfte aber im Bereich von Jahren liegen. Jetzt kommt hier allerdings noch ein kleiner Katalysator hinzu: Der Ausbruch aus dem Trendkanal mit einem Kursziel um 20700 Punkten. Also wer weiß, eventuell wird hier der Zeitfaktor auch deutlich überschätzt.

Unterm Strich sehe ich aber einen Ausbruch auf mehreren Ebenen und keinen Grund, warum der Kurs nicht weiter in die Richtung des Ausbruchs laufen sollte. Das Zeitalter der Aktien könnte also gerade erst so richtig starten und lange anhalten :)
Ich könnte sicher noch weitere 3 Seiten mit charttechnischen Argumenten füllen, aber für den Moment soll es das von mir gewesen sein. Du hast Fragen, dann nutz doch gerne die Kommentarfunktion!

Bitte beachtet unseren Risikohinweis! Ich bin kein Anlageberater und diese Analyse spiegelt nur meine persönliche Meinung und stellt keinen Aufruf zum individuellen Handeln dar!
Wenn du meine Arbeit unterstützen willst freue ich mich über ein Like & Follow 🙏

Viele Grüße & Erfolg!

Max von ChartDigger
Kommentar: Die Bewegung beschleunigt sich weiter, die Fib-Level sind bisher alle abgearbeitet

✅ NUR HIER BEKOMMST DU ALLES MIT ✅

Du willst wissen wie ich diese Situation Trade?
⭐️ https://TradingIdee24.de/collections/premium-mitgliedschaft

Telegram
🚨 https://t.me/TradingIdee24

Meine Performance
📈 https://TradingIdee24.de/pages/performance

Kommentare

Sehr gute Analyse!
200 Coins
Antworten
TradingIdee24 ModeratorDE_2
@ModeratorDE_2, Vielen Dank!
Antworten
:-) .... 22K sind das Zwischenziel zur 26-28K.... auf dem Weg zur 52-56K. Ob die 50+++ in meiner Lebenszeit noch aktuell sein wird bezweifle ich, aber meine Kids bereite ich darauf vor - hahaha

thx for Einschätzung, TipTop
+1 Antworten
Sehr optimistische Meinung
+1 Antworten
@Hqc123, Ja das ist eben die Frage. Zeit ist hier sicher der entscheidende Faktor. Das der Kurs sich dieses Niveau irgendwann holt ist wohl Systembedingt keine Frage. Ich wollte mit dieser Analyse eigentlich auch nur darlegen, das wir vor solchen Bewegungen keine Angst haben müssen, weil sie nicht aus dem Rahmen fallen.
Antworten
juhi54 Hqc123
@Hqc123, Ja. das stimmt. Trotzdem möchte ich dem Max von Chartdigger auf den DAX-Chart vom 01.04.1991- 01.10.1996 hinweisen, als ich angefangen habe den DAX zu handeln. So etwas kann, meiner Meinung nach, zu jeder Zeit wieder vorkommen. Um da ca. 70% Gewinn zu erwirtschaften, da muss man schon einiges an Können mitbringen.
Antworten
@juhi54, natürlich, möglich ist wie immer alles 🤔
Antworten
juhi54 TradingIdee24
@TradingIdee24, Damals habe ich 10% Zinsen!!! für den Abtrag meines Hauses bezahlt! Da ging mein Gehalt fast vollständig drauf. Zum Glück war meine Frau im Öffentlichen Dienst beschäftigt.
Sollte sich das mal wiederholen sehe ich deinen Zeit- Frame in weiter Ferne. (s.a. den Komm. von XEWOlala) Ich weis auch nicht, wie lange die EZB ihre Geldpolitik durchhält, wenn die Inflation
sich verselbständigt. Da muss man dann schon mal ein paar EW`s nach Unten dazwischen schieben. Schönes WE
Antworten
Von 15630/573 hoch bis 16100 erstmal
Antworten
Ziel erreicht 22k denke ich sehen wir wenn die 10 Werte zum Dax hinzukommen
Antworten