investor-guard

#DAX es knackt im Gebälk! Relevantes Top im Markt...

XETR:DAX   DAX Index
Guten Abend und Willkommen zu einer Einordnung zum Dax , liebe Trader und Investoren.

Der Leitindex konnte sich nach seiner Schrecksekunde Mitte Juli nochmals aufwärts entwickeln und kurzzeitig über 16000 Punkte pressen.

Der Jubel war groß in der Presse und auch das Wirtschaftsministerium meldete sich mit beruhigenden Worten zur Inflation zu Wort...

Aufmunternde Woche kann der Dax gut gebrauchen, da der Index wellentechnisch eine Stufe (Wellengrade) nach der anderen komplettiert. Konkret kann der Dax mit seinem Top bei 16030 eine Primary ((3)) abgeschlossen haben, die seit Ende Oktober 2020 läuft.

Einen letzten Hoffnungslauf bis 16127 / 16283 Zähler könnten wir noch sehen, auch wenn das Tape heute schon klare Worte im FDAX gesprochen hat. Mein Empfehlung bleibt klar: Vorsicht auf den letzten Metern...

Die Korrektur in der ((4)) könnte hoch abgefangen werden, evtl. oberhalb von 15000 Punkten. Dieses Niveau kann der Index allerdings "mit der Mütz" binnen weniger Tage machen...


Hier noch die Verlinkung zu den Dax-Taqi-Points für die aktuelle Woche...soweit alles nach Fahrplan...schiedlich - friedlich...

Ich freue mich über Kommentare und Diskussionen zu diesem Artikel.

Wenn Euch die Idee gefällt, bitte gebt mir ein Like und folgt mir, um immer auf dem Laufenden zu sein...

Herzliche Grüße,
Thomas Jansen
Investor-Guard

Disclaimer:
Bei den hier bereitgestellten Informationen handelt es sich um Informationen allgemeiner Art und nicht um Rechts-, Steuer- oder Anlageberatung.
*Gekennzeichnete Empfehlungen gem. WpHG sind im Kundenbereich einsehbar und unterliegen der Compliance von Investor-Guard.

Kommentare

..."Vorsicht auf den letzten Metern..." wie wahr wie wahr... 12xxx könnte sehr flott kommen. Am liebsten von 16128 bei mir ...
+1 Antworten
Buenos - thx for Einschätzung

rein formell sehe ich deine 1 ein Hoch früher.
Ob im Dax ein Impuls innerhalb eines Wellengrades läuft ? mmmm ich weiß net... "alles kann NIX muss"

Ich habe mir die ganze Bewegung seit dem Corona Tief in eine 1-2, 1-2 aufgeteilt, wobei ich das aktuelle ATH einem überschießenden Korrekturfraktal zuordne.

Vamos a ver , Saludos
Antworten
@XEWOlala, der liebe Gott mag die wunderbare Vielfalt...viele Analysten, viele Counts...wichtig ist, dass wir alle gut durchkommen... ;-)
Antworten