JS_TechTrading

DAX-Trading: aktualisierte Watchlist

Long
XETR:DAX   DAX Index
Nach dem schwachen Wochenauftakt haben Konjunktursorgen der Anleger den DAX am frühen Dienstag weitere Verluste eingebrockt. Die Gas-Krise in Europe mit dem Risiko zusätzlicher Kürzungen der Liefermengen durch Russland und dem Ausbruch der neuen Covid-Variante in China und der Gefahr neuer Lockdowns bleiben die Haupt-Risikofaktoren. Anleger sollten weiterhin höchste Vorsicht walten lassen.

Anbei der Link für die aktualisierte Watchlist für den dt. Aktienmarkt:

https://de.tradingview.com/watchlists/75...

In solchen Situationen wie der aktuellen Krise halten wir immer Ausschau nach Einzelwerten sehr hoher relativer Stärke. Diese Einzelwerte bewegen sich oft in 'ihrer eigenen Welt' und unterliegen nicht denselben Schwankungen wie die größeren Markt-Indices. Dies sind auch die Einzelwerte, die ihren Tiefpunkt im aktuellen Bärenmarkt mehrere Wochen vor den Indices erreichen können, es sind dann die Leader im neuen Bullenmarkt, der definitiv wieder kommen wird, es ist nur eine Frage der Zeit.

Wir messen die relative Stärke der Einzelwerte nach der Definition von IBD (Investor's Business Daily). Hier gibt es auch einen Indikator von Skyte auf Tradingview ( Relative Strength - IBD Style):


Wir folgen den erfolgserprobten Anlagestrategien von Mark Minervini - 3x US Investment Champion 🍾🍾.

Willst du deinen Trading-Erfolg optimieren?

Besuche unsere Homepage und buche einen unverbindlichen Beratungstermin
https://www.js-techtrading.com/
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.