Evan_Moe_Money
Long

Aktuelle Einschätzung des DAX

XETR:DAX   DAX Index
Aus technischer Sicht ergibt sich derzeit dieses Bild für mich:

Der Dax             hält an seiner Unterstützung fest, akzeptiert keine niedrigeren Kurse und möchte wieder steigen.

Die Fundamentals sagen mir dazu:
Wenn der "Flash-Crash" (oder besser die 10% Korrektur) nun vorüber ist, und wirklich die Riesen-Short-Postion von Bridgewater einen großen Teil der Schuld daran hat, dann müsste diese Short-Position nun abgebaut werden, durch Käufe des DAX             , und dies wiederum wird ihn nach oben treiben. Wenn dann in den nächsten Wochen ggf. eine Regierungsbildung hinzu kommt, gehe ich davon aus das für den DAX             kein halten mehr gibt.

Derzeit bin ich nicht investiert und ich betrachte dieses Spektakel aktuell auch gerne von der Seitenlinie, da ich mir so nicht die Finger verbrenne, falls Bridgewater nochmals auf die Idee kommt mehrere Milliarden auf fallende Kurse zu setzen (was unwahrscheinlich ist, da deren Strategie aufgedeckt wurde).

Viel Erfolg und happy trading!
Kommentar: Natürlich wäre auch folgendes durchaus denkbar:



Damit hätten wir eine bearishe Flagge. Dies ist allerdings nicht der Ansatz meiner eigentlichen Idee, sondern nur ein Muster (von vielen) die man finden kann.
Kommentar: Der DAX bleib wenig bewegt, ich denke das wird sich Anfang nächster Woche ändern, egal ob wir bis dahin eine Regierung haben, oder nicht, der Markt wird diesen Umstand sicherlich widerspiegeln...
Meine Einstiegskriterien
Formation
Starker Trend
EMA200 bestätigt Trend

Ähnliche Ideen

4. März 2018: Showtime ...

Antworten
Die Prognose einer ABC Korrektur findet sich aktuell in vielen Diskussionen. Interessanterweise wird diese Variante von denjenigen favorisiert, die sich eher weniger mit den einzelnen DAX 30 Werten beschäftigen (respektive wissen, welche Unternehmen im Index sind) oder sich mit den Makroökonischen Daten in Europa und der allgemeinen politischen Situation im Detail beschäftigen oder auskennen.

Total Market Cap DAX heute: 1.148 Mrd. Euro (Peanuts)
Fundamental: http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/nachrichten/umsatz-und-gewinn-dax-konzerne-erreichen-neue-rekordwerte/19526386.html
Antworten
@SwissView, Die Korrektur sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Persönlich glaube ich weiterhin mehr an das auseinander laufende Dreieck, als an die Korrektur. Ich danke dir für den Artikel aus dem Handelsblatt.
Antworten
SwissView Evan_Moe_Money
@Evan_Moe_Money, man muss diese Variante durchaus ernst nehmen. Ich hab ein wenig die Befürchtung, dass diese Variante von ausreichend kurzfristig orientierten Tradern so favorisiert wird, dass ein Teil des Marktes diese Korrektur auch sehen will und den Markt versuchen wird, in diese Richtung zu bewegen. Unabhängig davon, ob dies fundamental sinnvoll ist oder nicht. Interessant wird es allerdings, wenn am kommenden Wochenende weder die GroKo abgelehnt wird, noch die Wahl in Italien zu "Chaos" führt. Denkbar ist hier, dass Berlusconi sehr schnell sein radikales Rechtsbündnis verlässt und die Koalition mit der PD sucht.
Antworten
@SwissView, Ja, die selbsterfüllende Prophezeiung ist allgegenwärtig. ich freue mich auf nächste Woche da haben wir einiges zu erwarten (eigentlich am Wochenende, bzw. nächste Woche wird sich dies dann auf den DAX niederschlagen)
Antworten
Evan schau dir mal Airbus an, angeblich baut BW da weiter auf. Der CAC zeigt aktuell keine Schwäche
Antworten
@Swango, WENN BW da wirklich noch aufgebaut hat, dann haben sie sich ein weiteres Mal tief geschnitten. Aktuell scheint der Kurs weiter zu steigen und ggf. sogar den Trendkanal nach oben zu verlassen!
Danke für den Hinweis!
Antworten
Fundamental ist der DAX in der Situation, das Milliarden Short Positionen aufgebaut wurden. Mario Draghi muss die Zinsen bis zu Ende des Jahres erhöhen und wir Deutschen halten am Verhaltensmuster "Geiz ist Geil" fest. Wie will sich der DAX aus dem Schwitzkasten befreien ? Des Weiteren bin ich der Meinung, das bei der momentanen Situation längerfristige Fundamentaldaten (>10 Jahre), eine höherem Wert beizumessen sind, als die zurückliegenden drei Jahre. Wie Rocco schon sagte, das was die letzten 10 Jahre passiert ist, mit dem DAX, war unnormal. Das was jetzt passiert, ist Normal.
Antworten
Evan_Moe_Money EppendorfCapital
@EppendorfCapital, Genau die Miliarden short Positionen, glaube ich, können dem DAX auch einen gewaltigen Schub nach oben geben. Wenn z.B. die Allianz Miliardenschwere Aktienrückkäufe unternimmt um dem Short entgegenzuwirken, dann ergibt sich die Situation, das bald sehr viele Shorties eingedeckt werden müssen. Und wenn dieser Fall eintritt, dann bekommt der DAX logischerweise seinen Schub.

Ja, die Zinsen müssten angehoben werden, ob Herr Draghi dies allerdings auch tut, bleibt abzuwarten. Die Griechen, z.B. würden unter einer Erhöhung spürbare Konsequenzen erleiden, und das tut dem EU Klima ggf. gar nicht gut. Ich bin sehr gespannt auf die anstehende Entscheidung, vor allem nach den Signalen aus den USA.

Da ich generell ein Techniker bin, ist für mich eine längerfristige Idee auf ca. 3-12 Monate begrenzt, daher spielen für mich, und für meine Analyse die fundamentals der letzten Jahre kaum eine Rolle. Als Techniker gehe ich davon aus, das der Markt die Fundamentals ja schon eingepreist hat.

Allerdings stimme ich Ihnen auf jeden Fall zu was die letzten 10 Jahre angeht, das war nicht normal. und Normal wäre wenn wir in den nächsten 12-24 Monaten eine richtige Korrektur (ähnlich 2000 / oder 2008) erleben würden. Und somit ist für mich auf sehr lange Sicht (1-2 Jahre) auch ein Crash / eine heftige Korrektur sehr wahrscheinlich.
Antworten
EppendorfCapital Evan_Moe_Money
@Evan_Moe_Money, Macht die Allianz das denn ?
Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden