DavidIusow

Weekly DAX Prognose: Welche Krise?

XETR:DAX   DAX Index
Aktien Montag: DAX CFD: +0,78 %, DAX Kassa kein Handel (15.108), S&P 500 Kassa +1,44 % (4.078)
Aktien Dienstag Asien: SCI -0,32 %, HSI kein Handel %, Nikkei -0,99 %, Kospi +0,11 %

DAX PROGNOSE FUNDAMENTAL

Covid19 Fallzahlen und Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg)

• Deutschland: 7 Tage Inzidenz: 123 (134,2 letzte Woche Mittwoch), vollständig geimpft: 5,2 % (4,9 % letzte Woche Mittwoch)
• USA: 7 Tage Inzidenz: 133,8 (141,4), vollständig geimpft: 18,8 % (16,4 %)

Daten und Events in dieser Woche

Mo:
• USA ISM EMI DL Mrz
• IWF Sitzung
Di:
• China Caixin EMI DL + Gesamt Mrz
• AUD RBA Zinsen
• EU AQ Feb
• USA EIA Steo
• USA JOLTS Stellenangebote
API Bestände
Mi:
• DE/EU/ GB /USA Markit EMI Dl + Gesamt Mrz
• USA Handelsbilanz Feb
• FED Evans Rede
• USA EIA Bestände
• IWF Sitzung
• USA FOMC Protokoll
Do:
• DE Auftragseingang in der Industrie Feb
• DE Markit EMI Bauwesen Mrz
• EU EZB Protokoll
• USA Anträge auf Arbeitslosenhilfe
• USA FED Powell Rede
Fr:
• China VPI Mrz
• CHF AQ Mrz
• DE Handelsbilanz Feb
• USA EPI Mrz
• IWF Sitzung
• USA WSDAE-Bericht

Viel steht in dieser Woche nicht an. Am Montag hat der ISM EMI für das Dienstleistungsgewerbe in den USA per März stark überzeugt. Er erreichte sogar den höchsten Stand seit Beginn der Aufzeichnung in 1997. Welche Krise?
China präsentierte ebenfalls Daten leicht über den Erwartungen.

Heute steht der EIA STEO an, der für den Ölpreis interessant werden könnte. Neben der Zweitveröffentlichung der Markit Einkaufsmanagerindizes am Mittwoch stehen die Protokolle der FOMC und der EZB an.
Viele Impulse sollte davon ausgehend wahrscheinlich nicht erwartet werden. Gemessen an den Anleiherenditen preist der Markt einen Zinsanstieg in etwa in 2022 ein, wobei die FED sich aktuell vehement versucht dagegen zu stemmen.

DAX PROGNOSE CHARTTECHNISCH

Charttechnisch betrachtet wird es nun interessant. Nachdem der DAX auf Basis einer geringeren Liquidität auf neue Hochs steigen konnte, wäre eine technische Korrektur zum Handelsstart nicht ungewöhnlich und sogar willkommen.
Aktien in Asien und Futures machen es bereits vorbörslich am Dienstag vor . Erster wichtiger Support-Bereich ist zwischen 15.175-15.200 Punkten auszumachen. Nach oben hin wäre das Ende der Korrektur eventuell bei Kursen über 15.275 Punkten bestätigt.

Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden