SwissView
Long

US Aktienmärkte & AAII Sentiment vs. DAX

TVC:DEU30   DAX Index
Seit Ende Oktober 2017 haben die US Aktienmärkte nochmals zugelegt und werden das Jahr 2017 mit mehreren Rekorden beenden. Einer davon ist, dass die US-Aktienmärkte von Januar bis einschliesslich Dezember 2017, d.h. 12 Monate in Folge angestiegen sind. Im Oktober 2017 war der Pessimismus sowohl in den USA, als auch bei europäischen Sentiment Indikatoren hoch bis sehr hoch. Der Chart zeigt die AAII Sentiment Umfrage von Ende Oktober mit einer sehr bearishen Stimmungslage, die anschliessend innerhalb von nur 5 Wochen auf ein 36 Monatshoch "bullish" dreht. Im gesamten Jahr 2017 lag der Anteil der optimistisch denkenden Anleger (Prozentzahl "bullish") nur 11 mal             über dem historischen Durchschnitt von 36,8%, d.h. die Börsenstimmung war - nicht nur in den USA - fast das gesamte Jahr 2017 negativ.

Der Chart zeigt die Prognose zur Entwicklung des AAII Sentiments und den anschliessenden Verlauf:

https://de.tradingview.com/chart/AAII/AAII_SENTIMENT/RnfciY0B/

Die US-Aktienmärkte sind mit steigendem Sentiment auf neue ATH´s angestiegen. Dies entspricht exakt dem Muster, dass sich am Ende langer Aufwärtstrends findet. Der AAII Langfristchart zeigt, dass nach oben weiterhin Platz ist. Bullmärkte werden in Panic Lows geboren und sterben in der Euphorie. Für den aktuellen Bullmarket, der für die meisten Anleger unerwartet gekommen ist, trifft dies genau zu. Der Aufwärtstrend in den USA und Europa begann nach den drei Panic Lows mit Kurseinbrüchen, teils Intraday, von bis zu 1.000 (!) Punkten bei DAX             / DJIA:

- 24. Juni 2016: BREXIT
- 09. November 2016: Wahl von Donald Trump zum US Präsidenten
- 05. Dezember 2016: Niederlage von Matteo Renzi beim Verfassungsreferendum in Italien

Für die Top Bildung sollten Idealerweise ebenfalls mehrere Peaks das Ende signalisieren. Am DAX             Chart ist gut erkennbar, dass Trader das gesamte Jahr 2017 dagegen fast ausschlieslich versucht haben, V-Umkehrformationen zu traden. Beim DAX             ist derzeit offen, ob die von Tradern mehrheitlich antizipierte V-Umkehr vom 5. November die Erwartungen an einen Bearmarket erfüllen werden oder ob der DAX             das beachtliche GAP zum DJIA             schliessen wird. Wenn auch unsicher ist, ob der DAX             oder der DJIA             das Gap schliessen wird:

Sicher ist, dass das Momentum dabei sehr hoch sein wird. Einer von beiden Aktienindizes liegt schief.
Kommentar: AAII Sentiment: Bitte Link anklicken um den Chart zu laden.

https://de.tradingview.com/chart/AAII/AAII_SENTIMENT/RnfciY0B/
Trade ist aktiv: DAX vs. DJiA vs. Katalonien:
Trade ist aktiv: DAX vs. DJIA: Spread beträgt 10% oder 1.300 Punkte für den DAX

Kommentar: DJT vs. DJIA vs. DAX:

1. DJT - Dow Theory: DJT mit neuem ATH bestätigt jedes neue ATH des DJIA. Die uptrends sind intakt und gültig.


2. DJT vs. DAX:
Der DJT zeigt in seinem Chart, wie schnell ein Index um 15% ansteigen kann. Der DAX hängt aktuell 13% hinter dem DJIA hinterher. Der DJT zeigt, womit zu rechnen sein sollte.
Trade ist aktiv:
(Bitte Chart anklicken und facts & figures zu laden)
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden