JS_TechTrading

Marktstimmung DAX

Long
XETR:DAX   DAX Index
Der Ukraine-Krieg, die 0-Inzidenzpolitik der Chinesen und die damit verbundenen Lockdowns, steigende Inflationsängste und bevorstehende Zinsanhebungen sind Gründe für den derzeitigen Absturz an den weltweiten Börsen.
Wir befinden uns seit einigen Wochen in einer signifikanten Marktkorrektur, unser Risikomodell steht seit längerer Zeit auf TIEFROT und deutet auf ein sehr hohes Risiko im aktuellen Marktumfeld hin.

Disziplinierte Swing-Trader sollten seit längerer Zeit zu 100% in cash sein.

Der positive Aspekt an einer solchen signifikanten Marktkorrektur ist, dass genau hier die Voraussetzungen für große Gewinne geschaffen werden. Wenn sich die meisten Anleger vor Angst in die Hose machen und irgendwann der Tiefpunkt der Marktkorrektur erreicht sein wird, dann ergeben sich für disziplinierte Swing-Trader die besten Chancen für große Gewinne.

Im aktuellen Marktumfeld halten wir Ausschau nach einem sog . Follow-Through-Day nach William o Neil (Investors Business Daily). Wenn der Abwärtstrend für mindestens 4 Tage gebrochen wird und wir dann einen Tagesgewinn von mindestens 2% bei hohem Handelsvolumen sehen, dass deutet dies oft auf das Ende einer Marktkorrektur hin.
Bei solchen Marktbedingungen wird sich unser Risikomodell dann auch deutlich verbessern.


Bis dahin ist höchste Vorsicht angeraten, Swing-Trader sollten sich aktuell zu >80% in cash befinden und wenn dann nur kleinere neue Positionen eröffnen. Diese Perioden eignen sich für die Analyse vergangener Trades oder es kann auch zu Paper-Trading übergegangen werden, bis sich die Situation an den Märkten wieder verbessern.

Hier der Link zum aktuellen Risikomodell:


Hier der Link zu aktualisierten Watchlist:

https://de.tradingview.com/watchlists/75...

Alle Einzelpositionen auf unserer Watchlist erfüllen die strengen Anforderungen an das Trend-Template von Mark Minervini und weisen risikoarme Einstiege auf.
Potentielle Einstiegspunkte sind über die gesetzten Alarme zu erkennen, wenn der Preis das Alarmlimit von unten nach oben durchschreitet.

The JS-TechTrading strategies are based on the deep insights and timeless principles developed by Wall-Street legends including Jesse Livermore, William o' Neil und Mark Minervini.

Homepage:

https://www.js-techtrading.com/
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.