peppe4100

CADJPY wie lange wird er kämpfen?

Long
FX:CADJPY   Kanadischer Dollar/Japanischer Yen
Guten Tag Freunde des Tradings, hier zu sehen ist CADJPY im M30 Chart, der sich aktuell an einer guten und interessanten Position zum Kaufen befindet.

Der Markt befindet sich aktuell im Gesamtkorrekturlevel einer abgearbeiteten bullischen Sequenz (blau) und stellt somit einen Kaufbereich dar. Die Seuqenz ist wie zu sehen ausgehend von unseren vorher angelaufenen Zieleveln einer Bärischen Sequenz gestartet, was schonmal das Kaufinteresse nochmal steigert.

Wer als gerne nach "Bestätigungen" tradet, dem könnte dieses Zeichen schon reichen, falls nicht, habe ich hier nich ein paar.:

1. Blaue bullische Sequenz abgearbeitet (Markt innerhalb des Gesamtkorrekturlevels)
2. Orange bärische Sequenz abgearbeitet und ausgehend noch Ziellevel bullische Struktur aufgebaut.
3. Der Markt befindet sich innerhalb eines Kaufbereiches aus dem H1- H2 Chart, was man auch als primär ansehen könnte.
4. Anhand des Sequenzaufbaus der vorherigen abgearbeiteten bärischen Sequenz (rot) mit einer "impulsiven 0-A, A-B und B-C Bewegung", war ein anlaufen des Gesamtkorrekturlevels aus sicht der Verkäufer erwünscht, der Markt diesen aber anhand eines impulsiven Ansteigen des Marktes "ignoriert" hatte.


Erwünscht ist, dass der Markt nun an diesem Blauen Wendebereich einen Kampf ausübt und somit eine mögliche "korrektive A-B Bewegung" einer möglichen neuen Sequenz generiert.
Sollte der Markt eine "korrektive A-B Bewegung" generieren, lässt es erfahrungsgemäß auf eine "impulsive B-C Bewegung" dieser neuen möglichen Sequenz schließen.

Sollte der Markt dann wirklich eine neue bullische Sequenz aktivieren, dann hat der Markt das Potential die Korrekturlevel der orangen Seqeunz erneut anzulaufen, das man auch als "Smart Target" ansehen kann, anzulaufen und möglicherweise auch eine größere bullische Sequenz aus dem H1-H2 Chart zu aktivieren.
Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht: Der Markt hat das entgegengesetzte Korrekturlevel erreicht und die Position des Tageshandels mit dem Take Profit geschlossen.

Fahrplan ist weiterhin nach oben, sollte der Markt uns einen Re-Enty anbieten, dann kann der wieder getradet werden.
Kommentar: Durch die Reaktion an unserem Wendebereich und das Generieren eines neuen "Highs", hat der Markt die "mögliche neue Sequenz aktiviert.

Die Ziellevel dieser neuen Sequenz liegen knapp oberhalbt des primären "Highs" aus dem H1-H2 Chart und würden beim Erreichen der Ziellevel die Sequenz aus dem H1-H2 Chart aktivieren, die dann als Primär angesehen wird.