JS_TechTrading

JS-Masterclass: Fundamentaldaten

Ausbildung
BINANCE:BTCUSDT   Bitcoin / TetherUS
In den letzten beiden Tutorials ‚Zyklus-/Phasenanalyse‘ und ‚Das Trend-Template‘ haben wir erklärt, warum wichtig es ist, Aktien in einem stabilen Aufwärtstrend der Phase 2 mithilfe des "Trend-Templates" zu finden und ausschließlich in Phase 2 – Aktien zu investieren.

Wie verhalten sich die Fundamentaldaten in einem stabilen Aufwärtstrend der Phase 2 ?

Die besten am Markt verfügbaren Aktien erfüllen die technischen Anforderungen gemäß Minervini‘s Trend-Template und haben sehr gesunde Fundamentaldaten.

Die besten Kandidaten
- Wachstum
- Gewinn pro Aktie und Umsätze sind in einem Aufwärtstrend
- Explosive Market Position
- Nachhaltige Trends
- Skalierbares Business-Modell

Die schlechtesten Kandidaten
- kapitalintensiv
- begrenzte Flexibilität zur Preisgestaltung
- Hochgradig reguliert
- Gewinnspannen unter Druck
- Erodierendes Geschäftsmodell

Achte auf diese 3 wichtigsten Fundamentaldaten - Gewinn, Umsatz und Gewinnspannen

1) Gewinne in den letzten 2-3 Quartalen +20% oder mehr – je größer, desto besser; Achte auf exponentiell ansteigende Gewinne – von Quartal zu Quartal.
2) Exponentiell ansteigende Umsätze: ansteigender Umsatz über die letzten 2-3 Quartale
3) Expandieren oder schrumpfen die Gewinnspannen?
4) Kombination von Umsatz und Gewinnspannen = Gewinn: Was macht der Gewinn über die vergangenen 3-5 Jahre? Gibt es hier einen Peak / Ausbruch nach oben?

Woher weiß man, ob ein Ergebnisbericht wirklich positiv ausgefallen ist?

1. Die Ergebnisse sind besser als der Konsens der Analystenschätzungen oder, noch besser, die Gewinne liegen über der höchsten Analystenschätzung. Warum? Dies wird die Aktie auf die Radarschirme großer Institutionen bringen.
2. Das Unternehmen hebt seine Prognose für das kommende Quartal und das Geschäftsjahr deutlich an.
3. Der Aktienkurs reagiert positiv auf den Ergebnisbericht und/oder die vom Unternehmen herausgegebene Prognose.
4. Experten passen ihre Analystenschätzungen nach oben an.
5. Die Gewinne werden über der Konsensschätzung (vorzugsweise über der höchsten Schätzung) ausgewiesen und ebenfalls nach oben revidiert.
6. Es handelt sich um nachhaltige Gewinne - die ansteigenden Gewinne sind ein Resultat höheren Umsätzen und Gewinnspannen im Gegensatz zu Einmal-Ereignissen wie z.B. dem Verkauf von Assets oder anderen nicht-operativen Einnahmen. Kostensenkungen oder "Produktivitätssteigerungen" haben eine begrenzte Lebensdauer haben.
7. Die Eigenkapitalrendite ist oft ein Hinweis auf die Qualität des Management. Diese sollte mit anderen Unternehmen aus der gleichen Branche verglichen werden. 15-17% ist ein guter Cutoff für die meisten Aktien.


Alarmsignale
• Abnehmende Gewinne
• Erodierende Gewinnspannen
• Zunahme der Gewinne bei sinkendem Umsatz

Selbst wenn du eine Aktie mit herausragenden Fundamentaldaten gefunden hast:
Verlasse dich niemals ausschließlich auf die Fundamentaldaten! Es ist immer eine technische Bestätigung durch die Kurs-/Volumen-Entwicklung erforderlich.



Wir folgen den erfolgserprobten Anlagestrategien von Mark Minervini - 3x US Investment Champion 🍾🍾.

Willst du deinen Trading-Erfolg optimieren?

Besuche unsere Homepage und buche einen unverbindlichen Beratungstermin
https://www.js-techtrading.com/
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.