SystemTrader-SNP

Bitcoin - Trend vorüber? Kurze Pause? Wo könnte es nun hingehen?

BINANCE:BTCUSDT   Bitcoin / TetherUS
DCT-Trading

Aktuelle Einschätzung der Lage:


BTC brach aus dem potentiellen Bärenkeil aus, und fand vor dem erreichen des Formationsziels Unterstützung am 0.38 Fibonacci-Retracement des Wochencharts. Hier gab es eine erste Bullische Reaktion, der Kurs lief anschließend bis an das Goldenpocket (58000 – 58500 $ ) der vorherigen Abwärtsbewegung .
Hier bildete sich am 03. 05 .21 eine Umkehrkerze in Form eines „Shooting Stars“, infolge dessen kam es zu einem weiteren Abverkauf mit erhöhtem Volumen, welcher auf weiterhin bestehenden Verkaufsdruck hinweist.

Das Goldenpocket (58000 – 58500 $ ) der Bewegung muss vom Kurs überwunden werden, sodass der Kurs weiter in Progressionsrichtung steigen kann, das GP ist daher als relevanter Widerstand zu berücksichtigen.

Es ist möglicherweise davon auszugehen, dass Short Trader die Bewegung bis an das Goldenpocket genutzt haben um einen möglichen Pullback Einstieg des Bärenkeils zu realisieren, diese Trader haben womöglich zumindest das 0.38 Fibonacci-Retracement (ca. 49.450$) des Wochencharts als Ziel.

Darunter befindet sich eine mögliche Unterstützung (gelbe Line ca 46.100$) welche bisher aber nicht als Unterstützung getestet wurde und auch nur zwei Auflagepunkte bietet.

Anschließend folgt das Goldenpocket des Wochencharts (ca. 41.960 – 42.856$) dieses muss intakt bleiben, da nach meiner Definition der Aufwärtstrend ansonsten mittelfristig vorüber wäre und es zu einer länger anhaltenden Korrektur bis in den 30.000$ Bereich kommen könnte.


Hinweis:
Der SMA50 wurde seit 10.2020 nicht mehr gebrochen, da dieser nun nicht mehr als Unterstützung dient, könnte er einen starken Widerstand darstellen.

Ich gehe aktuell von einer länger anhaltenden Konsolidierung über mehrere Wochen aus, wobei der Bereich dieser Konso von 42.000 – 60.000 $ reichen könnte.

Aufgrund des bereits fortgeschrittenen Trendzustands, wäre auch eine Trendumkehr mit einer tatsächlichen Korrektur bis auf 30.000$ durchaus denkbar.


Und nun zum untergeordneten 4 Stundenchart, hier möchte ich einfach mal Ideen eines möglichen weiteren Kursverlaufs zeigen:















Ich bin der Ansicht, dass Long orientierte Trader nun möglicherweise den Kurs erstmal beobachten und auf klare Signale warten sollten. Aggressive Short Trader hingegen, könnten womöglich aktuelle Einstiege suchen, sofern sie auf eine länger anhaltende Korrektur spekulieren.

_____________________________________
Es handelt sich hierbei nicht um eine finanzielle Beratung und oder Kauf oder Verkaufsempfehlung.
Der Chart und dessen Inhalt als auch der zugehörige Text spiegeln lediglich meine privaten Ansichten und Meinungen wieder.


Gerne ein like oder folgt mir, wenn ihr möchtet :)

Beste Grüße und viel Erfolg

Kommentare