BigBangTheory

Tether und die führende Position in Sachen Transparenz

BINANCE:BTCUSDT   Bitcoin / TetherUS
Tether antwortet auf Bloomberg BusinessWeek-Artikel

Hier sind die Fakten:

"Alle Tether-Tokens sind vollständig abgesichert,
wie wir immer* wieder gezeigt haben. "

(*der war gut)



Der heute veröffentlichte Bloomberg BusinessWeek-Artikel ist ein Einakter, wie ihn die Branche schon oft gesehen hat.

Er nimmt Schnipsel alter Nachrichten aus verschiedenen Orten und dubiosen Quellen und passt sie in ein vorgefertigtes und vorgegebenes Narrativ ein.


Kryptowährungen - und insbesondere Tether -

fördern eine Revolution der finanziellen Inklusion und verändern ein Modell, das in einer modernen Welt nicht mehr funktioniert.

Dieser Artikel ist nichts weiter als ein Versuch, eine falsche und veraltete Geschichte über Tether aufrechtzuerhalten, die auf Andeutungen und Fehlinformationen beruht, die von verärgerten Personen verbreitet werden, die weder mit dem Unternehmen zu tun haben noch dessen Tätigkeiten direkt kennen.
Es ist ein weiterer müder Versuch, einen Marktführer zu untergraben, dessen Erfolgsbilanz in Sachen Innovation, Liquidität und Erfolg für sich selbst spricht.

Der Reporter weigert sich, die Fakten in die Quere kommen zu lassen und verlässt sich stattdessen auf John Betts, den ehemaligen Leiter der Noble Bank, den Tether als Banker gefeuert hat.

In einem laufenden Gerichtsverfahren wird Betts außerdem vorgeworfen, in ungeheuerlicher und verschwenderischer Weise Eigengeschäfte getätigt und versucht zu haben, sich auf Kosten von Noble zu bereichern.

Der Artikel zeigt einen völligen Mangel an sorgfältiger Recherche und ist voll von haarsträubenden Anekdoten, die nicht auf eine ethische Berichterstattung, sondern auf Rufmord abzielen.
In dieser Geschichte wird hart daran gearbeitet, Giancarlo Devasini und die Tether-Führungskräfte mit Quellen zu diskreditieren, die alles andere als glaubwürdig sind.

Nach der letzten Bloomberg-Story hat der Finanzchef von Tether in der Tat viele Nachrichten von denen erhalten, die sich von seiner Geschichte inspirieren ließen und die Finanzbranche revolutionieren wollten.

Tether, sein Management und seine Community setzen sich für eine finanziell integrativere Welt ein.
Auch wenn dies das Establishment der traditionellen Finanzsysteme bedrohen mag, werden wir uns weiterhin für die Unterrepräsentierten einsetzen.



Das Unternehmen hat eine führende Position in Sachen Transparenz eingenommen,

indem es vierteljährlich Bescheinigungen vorlegt (zuletzt zum Stichtag 30. Juni 2021), die bestätigen, dass alle Tether-Token vollständig gedeckt sind. Und diese Bescheinigungen und Erklärungen bestätigen auch, dass die überwiegende Mehrheit der von Tether gehaltenen Commercial Papers von Emittenten mit einem Rating von A-2 oder besser stammen.

Es wird immer einen Markt für Tether geben, da es Händlern die Möglichkeit bietet, mit dem größeren Krypto-Ökosystem zu interagieren.
Tether ist eine Ressource für Menschen ohne Bankverbindung, ein Werkzeug für ein sich entwickelndes Zahlungssystem und ein Vorreiter bei der Einführung einer neuen Finanzrevolution.
Tether ist der liquideste Stablecoin auf dem Markt, er war der erste Stablecoin und hat jahrelanger Volatilität standgehalten.


Tether macht die Kryptowirtschaft effizienter.




Tether sagt, dass seine Reserven mit Bargeld in Höhe von : 2.9% gedeckt sind...
Das ist ziemlich weit weg von den 100%, die es früher behauptet hat, nicht wahr?! Aber immerhin haben wir jetzt "unvergleichliche Transparenz" AKA Tortendiagramme!

Tethers erste Aufschlüsselung der Reserven zeigt, dass der Token zu 49% durch nicht spezifizierte Handelspapiere gedeckt ist.


Der neue Bericht über die Zusammensetzung ist Teil der Bemühungen von Tether, einen Vergleich mit dem New Yorker Generalstaatsanwalt einzuhalten.

Wirecard 2.0 ?


Hier ein Bericht zum kommenden Bitcoin future ETF



und die Statistik für Oktober von über 10Jahren in einem Chart!

Kommentar: Das Open interest an Future Märkten ist seit den Tiefstständen im September um $ 5,6 Mrd. (+45 %) gestiegen.

Es ist zu beachten, dass dieses Ausmaß des OI mit dem von Anfang September und Mitte Mai vergleichbar ist, die beide von erheblichen Long-Squeezes begleitet waren.

Die Anzahl der aktiven Entitäten, also der einzelnen Teilnehmer, die täglich auf der Kette sind, ist in dieser Woche um 19 % gestiegen und erreichte rund 291.000 aktive Entitäten pro Tag.
Dieser Wert liegt auf dem Niveau der Zählungen von Ende 2020, zu Beginn der letzten Hausse. Eine höhere Anzahl aktiver Marktteilnehmer korreliert historisch mit einem wachsenden Interesse an dem Vermögenswert in der Frühphase von Bullenmärkten.
Haftungsausschluss: Meine Analyse beruht lediglich auf meiner persönlichen Einschätzung.
Noch kein Konto hier?
https://de.tradingview.com/gopro/?share_your_love=BigBangTheory