BINANCE:BTCUSDT   Bitcoin / TetherUS
Wyckoff schuf die Idee des Composite Man (oder Composite Operator) als imaginäre Identität des Marktes.
Er schlug vor , dass Investoren und Trader die Börse untersuchen sollten, als ob ein einziges Unternehmen sie kontrollieren würde. Dies würde es ihnen erleichtern, sich an den Markttrends zu orientieren.

Im Wesentlichen repräsentiert der Composite Man die größten Akteure (Market Maker), wie vermögende Privatpersonen und institutionelle Investoren. Er handelt immer im eigenen Interesse, um sicherzustellen, dass er niedrig kaufen und hoch verkaufen kann.

Das Verhalten des Composite Man ist das Gegenteil der Mehrheit der Kleinanleger, die Wyckoff oft beim Verlieren von Geld beobachtet hat. Aber laut Wyckoff verwendet der Composite Man eine etwas vorhersehbare Strategie, von der Investoren lernen können.

Lassen Sie uns mit dem Composite Man Konzept einen vereinfachten Marktzyklus veranschaulichen. Ein solcher Zyklus besteht aus vier Hauptphasen: Akkumulation, Aufwärtstrend, Distribution und Abwärtstrend.

Siehe Hier : Wyckoff

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten



Während des letzten halben Jahrhunderts wurden die Grundlagen der Finanztheorie auf dem Konzept der effizienten Märkte aufgebaut, wobei die Marktpreise die kollektiven Informationen über die voraussichtlichen Renditen von Finanzanlagen widerspiegeln.

Doch entgegen der akademischen Orthodoxie spiegeln die Märkte nicht nur den fairen Wert der Risikoprämien für Finanzanlagen zu jedem Zeitpunkt wider, sondern auch die Verhaltensverzerrungen der Marktteilnehmer.


Wenn wir Selbstgefälligkeit als die systematische Fehleinschätzung von Finanzmarktrisiken durch Marktteilnehmer über längere Zeiträume hinweg definieren, dann ist Selbstgefälligkeit das direkte Ergebnis des Verhaltens von Käufern und Verkäufern an den Finanzmärkten.

In der Finanzliteratur wurden zahlreiche solcher Verzerrungen identifiziert und analysiert, die alle angeboren sind, in dem Sinne, dass sie aus der neurologischen Festverdrahtung des menschlichen Gehirns stammen.

Wir alle kennen die Fokussierung der Anleger auf die kurzfristige Performance, die Vernachlässigung von Fundamentaldaten und die Überreaktion auf Nachrichten usw.

Im Extremfall führt ein solches Verhalten zu Finanzblasen, die nicht unbedingt die Irrationalität der Anleger voraussetzen, sondern auch im Rahmen rationaler Erwartungen auftreten können .


Selbstgefälligkeit ist eine notwendige Voraussetzung, die zu Finanzblasen führt.



Das derzeitige Ausmaß der Selbstgefälligkeit an den Finanzmärkten ist erheblich , insbesondere in Bezug auf das Aktien- und Kreditrisiko.




Das Verständnis der drei Marktphasen und der Trend/Zyklus-Konzepte innerhalb der Dow-Theorie kann Händlern helfen, die Art und Weise, wie sich die Preise entwickeln, zu verstehen und ein neues Licht darauf werfen, wie Bull- und Bear-Märkte entstehen. Man unterscheidet in der Dow-Theorie zwischen drei verschiedenen Phasen:

Die Akkumulations-Phase
Partizipierungs-Phase
Distributions-Phase

Der Boden von 2017/18 Hier:



Die Distributions-Phase ist dann der Ursprung und die Anfangsphase eines Downtrends.

Während die informierten Investoren ihre Long-Positionen in der Überschuss-Phase aufgelöst haben, werden sie nun in der Distributionsphase Short-Positionen aufbauen.




Die uninformierten Händler glauben jedoch immer noch, dass ein weiterer Aufwärtstrend bevorsteht.

Der Dead-Cat-Bounce


Dazu Hier der Rate-Chart für Neujahr 2022

Gleichzeitig muss sich ein Trader ohne ein gutes Verständnis der Marktphasen bewusst sein, dass er nicht nur während eines Bullenmarktes ein Top auswählt

der Irrtum, eine flache Konsolidierung während eines Bullenmarktes für eine Distributionsphase zu halten, kann ein teurer Fehler sein.



Ein Downtrend bezieht sich auf die Abwärtsbewegung des Preises eines Assets. Während sich der Preis höher oder niedriger bewegen kann, sind Abwärtstrends durch niedrigere Hochs und niedrigere Tiefs im Laufe der Zeit gekennzeichnet. Technische Analysten achten auf Downtrends, weil sie etwas mehr als einen zufälligen Preiseinbruch darstellen.

Hier habe ich nach CrashMustern gesucht.

2017/2021 Ether Nachbrenner (1Monat)

Mein Fazit:

Dieses Szenario dient nur zur Darstellung!

Die zeitliche Skalierung wird nicht zutreffen, alles könnte schnell Ablaufen.
2013 ist interessant, also könnte auch eine Sommerflaute kommen und anschließend ab September auf die 100-200k.

Falls der Boden bei die 20k sein sollte, wäre das Ziel 100-200k.


Updates und Tagebücher kommen regelmäßig!

Lasst gerne ein Like oder sogar ein Abo da, um nichts zu verpassen!

Kommentar: Hier noch 2017 Crash zur Übersicht

Kommentar: Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser weiterhin richtig liegt...ist gering
Kommentar: Wie bin ich auf meine Strategie gekommen?

Mein Geheimnis:

Kommentar: Hier habe ich mal ein Wyckoff-Szenario in Ether eingezeichnet!

Kommentar: die 46k!


Als Übersicht!
Kommentar:

Kommentare

du must ja Zeit haben ^^ :D
+2 Antworten
@Nordel, hab ne Doku über Algen geguckt und nebenher gekritzelt :)
+2 Antworten
Hallo, wir haben Heute den 26.06.2021,und wir sind jetzt laut Deinem, für mich genial gezeichneten, Chart ganz Oben vom 22.05.21, im Bereich der Angst angekommen. Der Bereich Denial, Panik, Wut, Depression und Disbelief steht uns also noch bevor. Das ist natürlich gut zu Wissen wenn man, wie ich, daran glaubt. Für mich steht folgendes fest: Nach meiner Einschätzung ist erst frühestens zum Jahresende ein Bereich erreicht, der
an das ATH vom März 2021 in Richtung höhere Preise einen Anschluss finden könnte. So ist meine Hoffnung. Es kann auch noch länger dauern oder schneller gehen? Wer weis das schon. Ich habe mich damit abgefunden
und begebe mich in die Hand des C.M.! Alles Andere ist in meinen Augen doch nur Kaffeesatzleserei. Ich habe noch 1k Cash zum Nachkaufen und damit warte ich auf die untere Delle Deiner weißen Linie bei Deinem für mich genialen Chart vom 22.05.21 da Oben. ( Ich sage deshalb genial, weil, wenn man den weiterlaufen lässt, er haargenau auf der vorgezeichneten Linie liegt.) Ich habe im Moment gar nicht so viele Coins um Dir die als Applaus zukommen zu lassen. Sollte sich der Chart vom 22.05.21 bis zum Jahresende bewahrheiten, bist Du der Erste der 1000Coins bekommt. (Oder mehr je nach möglichen Gewinn) Versprochen!!!!
Schönes WE
+1 Antworten
Euphorie steht warscheinlich im September bevor, Euphorie ist ein stark steigender Markt der kaum noch Korrekturen hat und sehr sehr stark Volatil sein kann, Beispiel
2017 Euphorie startet dort ab 5000 die Korrektur bei 7-8K wurde nicht mehr Korrekt abgearbeitet danach stieg der Kurs praktisch ohne Korrektur bis 16K korrigierte viel zu schnell das heisst runter auf 12 und danach rauf auf 20K in sehr kurzer Zeit. Dieses verhalten ist bis jetzt nicht beobachtet worden beim Bitcoin, wir hatten nur viele Korrekturen mit einer normalen Volatilität beim Aufstieg.
+1 Antworten
BigBangTheory lexus4377
@lexus4377, ich würde das eher als Kombination von social media, tiktok FOMO und C....a usw sehen...

Bitcoin ist inzwischen für mich nicht mehr die NR 1 .

Ich finde das mining mit POW zwar wichtig, aber es fühlt sich im Vergleich an wie ein nokia Handy vs Smartphone...also überholt.

naja, Die Inflation wird steigen und gegen Herbst wird Bitcoin in neue Höhen schießen, daher glaube ich, werden wir statistisch einfach eine flaute im Sommer erleben

+1 Antworten
Genau so sehe ich es! :)
Antworten