BINANCE:BTCUSDC   Bitcoin / USD Coin
Schon etwas früher als im letzten Update angekündigt hier meine aktuelle Einschätzung:

Wahrscheinlich liegt die frühe Neueischätzung auch genau an der aktuellen Entwicklung des Kursverlaufes, da sie so ja in etwa auch erwartet wurde (bis auf die jeweiligen Ausschlagsspietzen) und man sich dann dadurch bestätigt fühlt. Daher hier nur die Ergänzung des "flacheren" Aufwärtstrends mit Einzeichnung des neuen Trendkanals mit folgenden Markanten Punten: Aktuelles ATH (58k) und dem Tief (43k) der aktuell schon wieder zu enden scheinenden Korrektur.

Und genau den Tiefpunkt sollte man sich etwas genauer ansehen:
Denn dieser geht einher mit dem Punkt auf den der Bitcoin nach der "Tesla-Ankündigung" in einem Zug ausschlug und dazu liegt das damalige ATH von 41,2k in absoluter Schlagdistanz. Hier kann man also von einer "Kreuzunterstützung" von 2 markanten Punkten sprechen und wie man an der dynamischen Aufwärtsbewegung von diesem Punkt aus sehen kann, kamen hier einige Player an den Markt um dies zum Einstieg zu nutzen. Dass dieser Zeitpunkt genau an einem Sonntag war, also an einem Tag an dem die regulären Börsen geschlossen sind, kann als Zufall betrachtet werden, muss es aber nicht (da kann sich ja jeder selbst seinen Reim drauf machen).
Fakt ist aber, dass die Korrektur als erledigt betrachtet werden kann und der Aufwärtstrend wieder aufgenommen wurde.

Vergangenheitsbetrachtet haben wir also zuletzt schon 2 Korrekturen in 2021 gesehen:
1. Vom 09.-27. Januar (ca. 2 Wochen) von ca. 30% --> Anschließende (beinahe) Verdoppelung des Kurses
2. Vom 21.-28. Februar (ca. 1 Woche) von ca. 25% --> Bisherige Erholung von 17% in 3 Tagen ( 01 .-03.03. ca. 12 Uhr)

Das würde also aktuell zu folgender Schlussfolgerung führen:
Korrekturen kommen in immer schnelleren Zeitabständen auf den Wert zu und diese enden aber auch mit zunehmender Dynamik schneller. Was für viele Marktteilnehmer nach einer Korrektur aussieht, könnte aber auch als Volatilität des Wertes betitelt werden. Nur sind die Teilnehmer diese große Schwankungsbreite einfach nicht gewohnt. Wie immer ist es auch eine Frage des Betrachtungswinkels.

Mein Fazit:
Wie oben beschrieben erwarte ich, dass sich der Kurs in den nächsten Wochen in dem eingezeichneten Korridor bewegt und tendentiell in Richtung 60k laufen wird. Die im vorherigen Update eingezeichnete blaue Trendlinie ist für mich die führende Linie an der der Wert über oder darunter sich entlangschläneln wird.
Wie schon in vorherigen Updates erwähnt würde ich mir für den Bitcoin an sich wünschen, dass die Volatilität abnimmt um mehr "Vertrauen" zu generieren und somit noch mehr (Langzeit-) Investoren für sich zu gewinnen. Eines erscheint aber klar zu sein: Der Bitcoin bleibt extrem spannend und wohl eines der Hauptdiskussionsthemen in 2021.

Hinweis: Die hier aufgeführten Punkte sind keine Anlageberatung oder Kaufempfehlungen o.ä., sondern spiegeln nur meine persönliche Meinung wider. Ich wünsche allen viel Erfolg bei ihren eigenen Anlage- und Investmententscheidungen.

Kommentare

30.03.2021

Der Kurs tut genau da was er tun soll:

-Schöne Bewegung innerhalb der Range
-Kein überhasteter Ausbruch, was Rückschlagspotentiale verringert
-Kurs baut ein "Fundament" für die Zukunft aus
-Schwächephasen werden zum Einstieg genutzt

Tolle Entwicklung aktuell.

Alle vorherigen Updates behalten Ihre Gültigkeit. HOLD

Hinweis: Keine Anlageberatung oder Kaufempfehlung, sondern nur meine persönliche Meinung
Antworten
19.03.2021:
Eine weitere Woche in er sich der Bitcoin weiter auf hohem Niveau stabilisiert und in den eingezeichneten Zielkorridor eingetreten ist.

Wenn man folgende Punkte verbindet,
28.02. 43.300 USD
06.03. 47.000 USD
17.03. 54.900 USD
dann erhält man einen schönen neuen kurzfristigen Aufwärtstrend, der in der rückwärtigen Betrachtung nahezu perfekt auf das Tief von 29.700 am 28.01. auftrifft und somit den Namen "Aufwärtstrend" verdient hat.

Mal sehen ob der Kurs diesen Trend beibehält und somit schneller aus der bestehenden Range ausbricht als gedacht.

Mein bevorzugtes Szenario ist und bleibt die Trendbewegung im eingezeichneten Korridor ober halb der blauen Haupttrendlinie, welche bei Erreichen durchaus Nachkaufphantasien weckt.

Viel Erfolg allen Investierten und alle genannten Punkte sind keine Anlageberatung oder Kaufempfehlungen, sondern nur meine persönliche Meinung.

STILL HOLD
Antworten
13.03.2021:
Die Erwartungen sind bisher voll eingetreten und die vergangene Woche (KW10) führte den Kurs "auf geradem Weg" zurück in Richtung ATH.

Eigentlich gibt es von hieraus nur 2 Möglichkeiten (Neues ATH und Ausbruch nach oben, oder Abprallen und Rücksetzer in Richtung der eingezeichneten blauen Linien).

Welches Szenario ist zu favorisieren?
Für kurzfristige Trader ist die Antwort für Szenario1 schnell gefunden.
Langfristige Investoren könnten sich für Szenario2 aussprechen, um die Pace etwas rausnehmen.

Ich persönlich glaube an ein Scheitern beim jetzigen Anlauf auf das ATH und einen moderaten Rücksetzer mit einer anschliessenden Wiederaufnahme des Aufwärtstrends, so dass der eingezeichnete Zielbereich dann erreicht wird. (Achtung: Morgen ist Sonntag und wenn Szenario1 kommt, dann wohl an diesem Wochentag...)

Alles in allem ist hier aktuell alles im Lot. Hold
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden