SwingMann

BITCOIN - Elliott Wellen Analyse - Muster geknackt 100274762.40

BITSTAMP:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
100274762. 40 Dollar, am 31.12.2029 ? in 8 Jahren, da wäre ich 60 und hoffe noch bei guter Gesundheit, um das Ergebniss zu sehen ;-)
Wenn ja, dann taufe ich mich zum Mister Bitcoin um ;-)




Kommentar: 10.07.2021 Welle (IV) ist immer noch in Arbeit !
Hobbyanalyst

Kommentare

Es sieht nicht ganz aus wie 2013, aber fast. Sehr gute Analyse.
100 Coins
+1 Antworten
@juhi54, recht vielen Dank dafür. Ja es sieht fast danach aus ;-)
Antworten
juhi54 SwingMann
@SwingMann, Ich hoffe natürlich mit Dir. Mögen die Bullen gewinnen. Da folge ich gerne. Gruß, ich drücke alle Daumen!
Antworten


habe eine ähnliche Sichtweise. :)
+2 Antworten
Also, ich habe für die gleiche Prognose keine Elliottwellen benötigt ;-)
Was viele vergessen, ist, dass der BTC in USD abgebildet wird und nicht in Kaufkraft. Der USD wird deutlich an Kaufkraft einbüßen, daher hat diese Prognose einen nennenswerte Wahrscheinlichkeit. Ich befürchte zwischen 2026 und 2029 gerät der USD in eine Hyperinflation und verliert 90% Kaufkraft. Dann wären wir 2029 bei ca. 10 Mio USD Kaufkraft heute, was absolut realistisch ist.
+1 Antworten
SwingMann WilfiKrypto
@WilfiKrypto, um so besser für meine Theorie, wenn es mehrere genauso sehen, nur über einen anderen Ansatz dazu kommen ;-)
Antworten
Hi, eine interessante Theorie. Rechnen wir mal aus, was das bedeuten würde:

https://www.visualcapitalist.com/all-of-the-worlds-money-and-markets-in-one-visualization-2020/ —> ein toller Link, veranschaulicht die Summe der Finanzwerte. Ich habe für die Summe der Finanzwerte den Nominalwert und nicht den Bruttowert herangezogen und komme demnach auf eine Summe von 1,7*10^15 $ (im angloamerikanischen Quadrillion, zu deutsch Billiarde). Aktuell macht Bitcoin & alle Kryptos danach 244 Milliarden (2,44 * 10^9) $ aus, das entspricht einem Anteil von 0,00014%. Die von dir abgebend Prognose würde bedeuten, dass 2029 sämtliche Vermögenswerte in BTC stecken würden (ohne Inflation etc.) und es keine andere Kryptos mehr gäbe: Annahme: es gibt 17 Millionen nutzbare BTC, nach deiner Prognose ist 2029 einer ca. 1*10^8 $ Wert; 10^8 * 1,7* 10^7 = 1,7*10^15. Wenn wir die Inflation berücksichtigen und die Vermehrung der Geldmenge von jährlich 10% annähmen (Durchschnitt: ca. 7%, letztes Jahr 20%, angenommene durchschnittliche Steigerung pro Jahr: 10%), so wären in 2029 alle Finanzwerte zusammen etwa 3,64*10^15 $ wert (einfache Zinseszinsrechnung, Startwert 1,7*10^15, jährliche Einzahlung = 0, Laufzeit 8 Jahre, jährlicher Zinssatz 10%). Das würde dann bedeuten, dass die Hälfte aller Finanzwerte nur in BTC stecken würde. Also nicht mehr in Immobilien, nicht mehr in Unternehmen, nicht mehr in Derivaten, nicht mehr in … Unwahrscheinlich. Ich glaube du machst hier einen entscheidenden Fehler, und zwar unterstellt du mit jedem Zyklus eine gleichbleibende Steigerung, leg mal n Fib-Kanal an, dann siehst du, dass die Intensität der Bewegung bisher in jedem Zyklus um zwei Level nachgelassen hat. Für weitere Diskussionen bin ich gerne verfügbar :) Gruß Markus
+1 Antworten
voll deiner Meining.Hier meine TA
+1 Antworten
@TR7z, sehr schön ;-)
Antworten
Nice... :-)
+1 Antworten