Nordel

BTC/USD – Volltreffer (Update 14.03.21)

BITSTAMP:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
BTC /USD – Update 14.03.21

Volltreffer! Bitcoin erreicht (+/-) das anvisierte Ziel der letzte Idee (siehe Verknüpfung unten).

Nun habe ich 3 Verläufe auf dem Schirm, wie es mit BTC weitergehen könnte:

1. Nachdem BTC gestern mit einer starken Kerze das letzte ATH bei 58345$ geknackt hat, ist es mMn nur wahrscheinlich, dass sich diese Bewegung fortsetzt. Das Ziel habe ich bereits bei der letzte TA angesprochen – die 72k Marke.
Von da aus wird es dann spannend. Entweder marschiert Bitcoin weiter und nimmt den direkten Weg bis zu den 90-100k Bereich oder es folgt eine weitere Korrektur, welche die Variante 2 darstellt.

2. Am 72k Bereich wartet auf uns der 100er extn . Fib und die Oberseite des sich gebildeten Trendkanals. Sollte Bitcoin sich weiter in diesem Kanal bewegen, ist es nicht unwahrscheinlich, dass er anschliessend die Unterseite und somit das letzte ATH nochmal testet.

3. Sollte er jedoch den Trendkanal nachhaltig nach unten verlassen, ist mMn der Bullrun gefährdet. Wenn dann noch der Supportbereich bei 42-43k aufgegeben wird, sehe ich den Aufwärtstrend vorerst als gebrochen. Aber keine Panik! Das ist ein weiter und spekulativer Blick in die Zukunft. Es braucht ordentlich Stärke auf der Bärenseite, um die ganzen Supports zu knacken.

Was denkt Ihr? Lasst doch ein Feedback da, welche Variante ihr bevorzugt.


„Möge der Trend mit euch sein!“


LG Nordel
Kommentar:
Ihr habt Fragen oder sucht weitere Anregungen? Dann schaut bei Telegram im Walcafe vorbei:
https://t.me/walcafe

Website: https://trading-evolution.de/

Kommentare

Danke für die Analyse,
1 oder 2 denke ich ist realistisch, bärische Variante 3 denke ich nicht das es für das einen richtigen Crash braucht welcher nur nach euphorischen Anstieg erzeugt werden kann.
Bisher hatte Bitcoin noch keinen solchen euphorischen Anstieg mit stark steigender Volatilität, darum sollte man nicht einmal an einen Bärenmarkt denken!
+3 Antworten
Nordel lexus4377
@lexus4377, danke für dein Feedback. Ja ich sehe ihn auch noch nicht reif dafür, aber man sollte diese Variante trotzdem immer auf dem Schirm behalten.
+2 Antworten
Danke immer für deine tollen Analysen
+2 Antworten
Nordel Trading_Evolution
@Trading_Evolution, danke dir für den support
Antworten
cassyo Trading_Evolution
@Trading_Evolution da möchte ich mich direkt ans anschließen! Danke
+1 Antworten
Nordel cassyo
@cassyo, :-) gerne . Danke für dein Feedback
Antworten
Ich denke Variante 2 wäre am besten für einen kontinuierlichen, wellenartigen Anstieg.

Wenn Variante 1 eintritt, befürchte ich einen heftigen Rückschlag unter die untere Trendlinie (ca. 49k bis 45k USD) und einen längeren Verbleib unterhalb der unteren Trendlinie für einig Wochen oder gar Monate. Es käme dann vermutlich erst zum Spätherbst zu einem zweiten und letzten großen Bull Run.

Bei Variante 2 könnte es einen wellenartigen Anstieg bis zum TOP im August geben und dann einen ersten großen Einbruch im September, Oktober um dann gegen Ende des Jahres wieder zu steigen, aber nicht wieder bis zum TOP.
+1 Antworten
Nordel WilfiKrypto
@WilfiKrypto, danke für dein ausführliches Feedback. Ich bin gespannt.
Antworten
Top Analyse. Ich glaube Variante 2 könnte so kommen.
+1 Antworten
Nordel lumela
@lumela, danke für dein Feedback
Antworten