der-seemann

Ende des BTC-Crash? oder erst der Anfang?

BITFINEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Haben wir die Talsohle erreicht?
Der BTC             Kurs ist fast bis auf die 200 Tage MA Linie abgerutscht, und hat kurzzeitig knapp die 38% Fibonacci Linie unterschritten.
Möglichkeit 1 (Grün):
Vielleicht gibt es hier genug Support, um den Abwärtstrend (rote Linien) zu verlassen um in dem Bereich zwischen den Grünen Linien zu bleiben, und der Bullenmarkt von 2017 geht weiter. Dann war das nur eine kleine Korrektur der Überhitzung im Dezember.
Möglichkeit 2 ( Blau):
Oder der Kurs bricht noch weiter ein, bis auf die 23,6 % oder sogar bis in den Bereich zwischen den blauen Linien und dem Trend von 2015/2016. Dann kann es eine Weile dauern, bis wieder genug Vertrauen da ist um aus dem Bärenmarkt auszubrechen.
Was denkt ihr dazu?
Freu mich über Feedback!
Ich persönlich denke, dass nicht genügend Support da ist um den Downtrend zu unterbrechen wir werden jetzt gerade die gleiche Situation wie vor ca 2,5 Wochen erleben wo man denkt es wird in die Höhe gehen. Es wird zu einer 2-3 Tages Dreiecksformation führen und im Endefekt weitergehen. Was mich alleine zu dieser Vermutung anlass giebt, ist, dass von der Reichsten Bitcoinadresse in der letzten Woche 7000 Bitcoin verkauft wurden. Von der Drittreichsten wurden 20k Bitcoin verkauft. Diese Personen werde denke ich nicht verkaufen wenn sie denken, dass es in der nächsten Zeit wieder einen Anstieg geben wird. Vorallem, weil diese Personen vermutlich schon seit vielen Jahren in der Materie drinnen sind und solche Situationen schon das eine oder Andere mal erlebt haben. Das ist nur meine persönliche Einschätzung. Eine gute Sache könnte ein weiterer Abfall jedoch bringen. Und zwar das sich endlich diverse Altcoins von der Abhängigkeit von Bitcoin lösen könnten. Das wäre eine wichtige Sache für die Zukunft, da Es einfach nicht das Ziel ist in einen Coin zu investieren und dann jedoch teilweise noch mehr abhängig von Bitcoin zu seien als hätte man in Bitcoin investiert.
Nur meine Persönliche Meinung und ich denke sobald das Nächste gerücht kommt, welches schlecht für Bitcoin ist, wird es zu einem Weiteren Abstieg kommen. Wir werden denke ich im Februar noch die 6k Marke von Bitcoin unterschreiten. Danach wird der Abstieg sehr schnell gehen da viele ihre Buyorders zurückziehen werden.
Antworten
mars84 Raxor
@Raxor, meine Überlegung zur reichsten Bitcoin Adresse. Wer 1,5 Milliarden Dollar in seiner Wallet hat, und dann mal 7000 BTC verkauft... das hat wohl nicht viel zu bedeuten?! Siehe https://bitinfocharts.com/de/bitcoin/address/16rCmCmbuWDhPjWTrpQGaU3EPdZF7MTdUk
+2 Antworten
@mars84, dass sehe ich ähnlich...
Außerdem: ich könnte mir gut vorstellen, dass unter den Top Ten der Adressen auch solche sind von Börsen, Fonds und Unternehmen die zb mit einem ICO einen Haufen Kohle eingesammelt haben.
+1 Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden