stonewimmer

BTC: Ein Ausblick!

Long
COINBASE:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Im November haben wir beim Bitcoin ein neues ATH erreicht, auch wenn das Volumen im Bezug auf die vorangegangenen ATH´s überraschend gering waren. Dies liegt an den schwindenden BTC-Reserven an den Börsen. Daher konnten wir ein neues ATH erreichen, ohne das der Markt signifikant überhitzt. Die Grafik die ich eingebaut habe, zeigt einen Volumenpreistrend zum relativen Stärke-Index und sie zeigt, dass wir uns eher in einer Abkühlungsphase befinden und noch ziemlich weit von der Jahresendrally entfernt sind.

Statistisch betrachtet auf die letzten fünf Jahre rückblickend, war der Preisanstieg mit dem geringsten Volumen überhaupt.
Da der Markt, wie man an der Grafik erkennen kann, ziemlich abgekühlt ist, wäre ein Preisanstieg nicht überraschend. Dennoch sind die Thematiken rund um die Regulierungsbemühungen in den USA zu berücksichtigen, die Vorhersagen erschweren.

Für bullische Tendenzen spricht einiges, die man ohnehin kennt.

Wie weit der Preis in nächster Zeit steigen kann, ist natürlich schwer vorher zusagen aber ein Fib, ausgehend von 12.000USD, wo wir einen starken Boden haben, deutet daraufhin, das BTC bis auf 107.000USD im August 2022 USD klettern könnte. Sofern die Regulierungen im positiven Sinn für den Markt der digitalen Währungen ist. Und das bleibt abzuwarten.

Laut der Grafik ist der Markt ziemlich abgekühlt und wartet auf frische Impulse. Die wichtigsten Unterstützungen und Widerstände sind rechts entsprechend der Farbe markiert. Grün bedeutet Unterstützung, rot Widerstand. Die eingefärbten Zonen zeigen die wichtigsten Fib-Level an und dienen zugleich als Boden bei möglichen Rücksetzern.

Hoffe, ihr könnte alles gut erkennen.