Die_Perfekte_Welle

Bitcoin, wo stehen wir... die Fragen aller Fragen Teil 2

BITSTAMP:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Ich denke der Chart spricht für sich,
ich habe mir nochmals den Grossen Tf zur Brust genommen;
so ergibt für mich alles einen Sinn, und auch zeitlich würde es passen,

Heisst im Klartext
Ganz gross bearbeiten wir Welle 5, wovon der erste 5er bereits mit den 65k abgegolten wäre, demnach wären wir aktuell in der Korrekturwelle 2 die uns mittelfristig in Bereiche der tiefen 20iger oder noch tiefer bringen könnte...(Aktuelle Annahme, da der bisherige Korrekturverlauf 5!!! Wellig zu sein scheint; ( das Triangle bildet dabei Welle 4) ggf. ist das Aktuelle im grossen Tf erst Welle A.... aktuell schwer zu sagen daher.....abwarten...)

Langfristig betrachtet, halte ich Kurse um 2 bis 450k in diesem Zyklus für durchaus möglich.... theoretisch dürfte uns dieser noch ca bis Mai 22 begleiten
Davon ausgehend, DAS WIR CA 450K ERREICHEN....... UND DIE Wellenzählung im Gesamten stimmt, wären somit innerhalb der Grossen drei in einigen Jahren 2,xxx Mio pro Btc gar nicht mal soooo abwegig.......rein Spekulativ betrachtet.......ob es sich so abspielt steht derzeit sicherlich nicht fest, aber es zeigt denke ich ganz gut auf, WO wir im Grossen Bild gerade das Malen fortsetzen.....

in diesem Sinne...lasst es krachen

Kommentare

Sehr gute Analyse!
200 Coins
Antworten
Ich kann Nachvollziehen, dass einige sagen, im Moment Schwachsinn. Da man allgemein glaubt, es ist vorbei, der Bitcoin ist tot, Kripto-Winter usw. Natürlich wird der Kurs im Moment nach unten gedrückt, die durch Angst, welche durch die Medien und Tweets von gewissen Personen, ausgelöst werden. Es entsteht sofort eine Art Massen-Hysterie. Das Gegenteil, wenn der Kurs nur nach oben geht, auch, besser heute grad nachkaufen, morgen steht der Kurs wieder höher! Der Mensch ist ein Herdentier, rennt einer plötzlich los, plötzlich rennen alle und niemand weiss am Schluss warum! Ich glaube, der Markt wird also zum Teil bewusst gesteuert zwischen FOMO und FUD. Andererseits, denke ich, dass es eine natürliche Abfolge gibt. Wie Tag und Nacht. Das braucht der Markt, bisschen Nervenkitzel und Action. Sonst macht doch niemand mehr mit. Wer länger dabei ist, lässt sich davon nicht gross Beeindrucken, alles normal. Korrekturen bis 55% sind normal. Wer dann am Top gekauft hat und im Low verkauft, verliert. Wer cool bleibt, wird am Schluss mit Gewinn dastehen, immer. Selbst wer im Top 2017-2018 gekauft hat, wäre jetzt im Plus.

Welche Zahlen und neue ATH wir wann genau sehen werden, weiss niemand. Das der Preis wieder nach oben geht, da immer neue Investoren reinkommen, dem stimme ich zu. ich kann diesem Model im Grunde zustimmen, auch wenn die Zahlen und Zeiten sicherlich immer ein wenig abweichen. Ob wir nur 150K oder 200K oder doch 450K sehen dieses Jahr und wann, weiss doch niemand. Doch nur das interessiert der Langzeit-Investor, dass es auf lange Sicht im Plus ist. Und diese Idee ist dafür gedacht, aufzuzeigen was in der Zukunft möglich werden kann. Gut gemacht.
+7 Antworten
@daxs555,
Vielen Dank für dein Statement, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen... genau darum ging es mir... ich meine selbst wenn man alles genau mit Elliott berechnet hat, selbst dann gibt es immer noch ein theoretisches minimum, bzw. maximum welches allein innerhalb einer Welle drastische Unterschiede macht
( Als Beispiel einer Abc... C = 100% von A, C kann aber auch 161 oder sogar 200 Prozent von A anlaufen jeweils angelegt an B.... im worst case sogar nur 61%. ... Das macht im Btc derzeit einen unterschied von eben schnell mal bis zu ca 24k aus ( 100%=41k 161% =29k und 200% bei etwas um 24k in der aktuellen Korrektur)......Am Tagesende entscheidet die Mehrheir wo der Preis FAIR ist........ ... we will see where the price will be....😁😁
+3 Antworten
Sorry, das ist Schwachsinn
+6 Antworten
Die_Perfekte_Welle embarrassedCoc76862
@embarrassedCoc76862,
Guten Abend... als Schwachsinn, sehe ich das ganze nicht, es ist ja auch keine Preisprediction a la wir stehen dann und dann bei xxx... es ging vielmehr darum aufzuzeigen, wo wir aktuell auf dem Big Screen stehen und was zumindest in der Theorie möglich sein kann. Bitcoin ist und bleibt ein spekulatives Assett alles kann, nichts muss. Dennoch würde mich interessieren, aus welchem Grund bzw. was genau du als Schwachsinn bezeichnest; evtl übersehe ich da ja etwas wichtiges, was DU auf dem Schirm hast lg Ralf
+7 Antworten
Mr_Robot_Fs embarrassedCoc76862
@embarrassedCoc76862, Dann sag was nicht "Schwachsinn" ist....
Antworten
@Mr_Robot_Fs, ich habe nicht gesagt das ich es besser weiß. Aber 450k ... gut wenn wir jetzt jedes Jahr 5% Inflation haben. Rechne mal was das in market cap bedeutet. Und schaue dir zb an was Gold an market cap hat. Würde ja bedeute das alle Gold verkaufen um bitcoin zu kaufen. Wenn es dann soweit ist kaufe ich gerne Gold für 100$ die feinunze ....
Antworten
DominikHersch embarrassedCoc76862
@embarrassedCoc76862, Bitcoin wird in ein paar Jahren Gold vom Marketcap überholen. Bei 10B wäre das ein Kurs von 500.000$ pro BTC. Beste Grüße.
+1 Antworten
daxs555 embarrassedCoc76862
@embarrassedCoc76862, Wer sagt denn, dass nur Kapital von Gold in den Bitcoin geht? Zu dem gibt es noch andere Vermögenswerte als nur Gold. Bitcoin ist sehr klein im Vergleich zu all den klassischen Vermögenswerten. Es gibt auch eine Verschiebung, da jüngere Generationen nicht unbedingt auf solch altmodischen Dinge stehen. Gold, Diamanten, Silber oder Gemälde zu haben ist sehr aufwendig und nicht sehr handlich. Man braucht einen Safe zuhause oder ein Schliessfach (kosten). Diebstahl ein heikles Thema, grad bei Gemälden oder Kunstgegenständen. Der Handel ist nicht so einfach und aufwendig, man verliert Geld bei An- und Verkauf. Gehe mal mit einem Barren Gold etwas kaufen!? Kryptowährungen sind cool, es ist für die junge Genreration. Einfach Handzuhaben, überall dabei, wird immer mehr akzeptiert als Zahlungsmittel. Bitcoin ist dezentral und ist sicher, es kann dir niemand Stelen, solange du deinen Privatkey sicher verwahrst. Es wird also Kapital von allen möglichen Quellen, auch Fiat, in Bitcoin fliessen. Corona ist sicher auch nicht die letzte Kriese, es kommen weitere solche Krisen und Geld wird immer nachgedruckt werden. Wer Fiat hält, verliert auf lange Sicht. Ich denke, dass bald auch Banken und Pensionskassen einen Teil vom Vermögen absichern werden in Bitcoin, wenn nicht schon geschehen, und immer mehr wird das geschehen. Ich glaube daran, dass 1 Bitcoin = 1 Million Dollar wert sein wird. Es kann nur 21 Mio. Stück geben. Das ist fixiert für immer! Der Wert entsteht durch Angebot und Nachfrage. Schauen wir 10 Jahre zurück, was ist möglich in 10 Jahren von heute?
+4 Antworten
Hier hast Du deinen perfekten Zyklus 🤓

+2 Antworten